Allgemeiner Integrationskurs (BAMF) - Nachmittagskurs

Termine und Informationen:

Termine:

05.03.2024 - 18.12.2024
ca. 9 Monate (20 Unterrichtseinheiten/Woche) - mit Ferien

Beschreibung:

Was ist ein Integrationskurs?

Der Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs mit 600 Unterrichtsstunden und einem Orientierungskurs mit 100 Unterrichtsstunden.

Abschluss: Der Sprachkurs endet mit der Prüfung Deutsch für Zuwanderer, der Orientierungskurs mit der Prüfung Leben in Deutschland. Werden beide Prüfungen bestanden, erhält man das Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme am Allgemeinen Integrationskurs nach den Vorgaben des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Unterrichtsform:

Vor-Ort-Teilzeit

Unterrichtszeiten: 12:15 - 15:30 Uhr
Ort:

Z&P Schulung GmbH
Rabensteinplatz 1
04103 Leipzig

Kurs anfragen
zur Merkliste hinzugefügt
Kurs merken

Infoblatt downloaden

  • Inhalte

    Im Sprachkurs (600 Unterrichtseinheiten) lernen Sie den Wortschatz für alle wichtigen Bereiche des täglichen Lebens und der Arbeitswelt, wie zum Beispiel Einkaufen, Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, Kontakt mit Behörden, Wohnungssuche, Freizeitgestaltung sowie Situationen im Alltag. Sie erfahren, wie man Briefe und E-Mails in deutscher Sprache schreibt, Formulare ausfüllt, telefoniert oder sich um eine Arbeitsstelle bewirbt.

    Im Orientierungskurs (100 Unterrichtseinheiten) lernen Sie Deutschland kennen und erfahren das Wichtigste über die Gesetze und die Politik, die Kultur und die jüngere Geschichte der Bundesrepublik. Sie erhalten Informationen über Ihre Rechte und Pflichten, aber auch über den Alltag, Traditionen, Vorschriften und Freiheiten. Die Werte des demokratischen Systems in Deutschland sind ein wichtiges Thema des Kurses. Dabei geht es zum Beispiel um Religionsfreiheit, um Toleranz und um Gleichberechtigung zwischen verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen.

    Mit guten Vorkenntnissen der deutschen Sprache ist es auch möglich, einen Intensivkurs zu absolvieren, der nur zwei Drittel der Zeit in Anspruch nimmt (400 Unterrichtseinheiten Sprachkurs, 30 Unterrichtseinheiten Orientierungskurs. Beim Einstufungstest muss hierfür ein gutes Ergebnis erreicht werden. Zudem sind der Nachweis über einen hohen Bildungsabschluss (mindestens Abitur oder vergleichbar) und schriftliche und mündliche Kenntnisse in mindestens einer Fremdsprache notwendig.

  • Zielgruppe

    Der Kurs richtet sich insbesondere an Migrantinnen und Migranten, die noch keine guten Kenntnisse der deutschen Sprache besitzen. Ziel ist es, die deutsche Sprache und das Land kennenzulernen.

  • Zugangsvoraussetzungen

    Wichtige Dokumente für die Anmeldung zum Integrationskurs

    • Pass / Personalausweis
    • Berechtigungsschein / Zulassung zum Integrationskurs
    • Nachweis sozialer Bedürftigkeit
  • Perspektiven

    Der Allgemeine Integrationskurs bietet sich insbesondere dann für Migrantinnen und Migranten an, wenn anschließend eine Arbeitsaufnahme, eine Ausbildung, Umschulung, Fort- oder Weiterbildung geplant ist. Der Kurs ist perfekt, um Deutschland und die deutsche Sprache kennenzulernen.

  • Fördermöglichkeiten

    Die Teilnahme ist kostenlos, wenn: Leistungen nach SGB II (Arbeitslosengeld II), Leistungen nach SGB XII (Sozialhilfe), finanziell bedürftig aus sonstigen Gründen (Härtefall), Bezug von Wohngeld, Befreiung vom Rundfunkbeitrag (GEZ)

Weitere Kurse

Deutsch mit beruflicher Qualifikation für Schutz und Sicherheitsberufe

8-monatige Weiterbildung (3 Monate Deutsch / 4 Monate berufliche Qualifikation / 1 Monat Praktikum) Die Deutschkurse für den Beruf richten sich an Migranten, die Arbeit suchen oder in ihrem Beruf weiterkommen möchten. Sie verbinden Deutschunterricht und berufliche Qualifizierung. Wenn Sie an dieser Qualifizierung teilnehmen, können Sie sich sprachlich und fachlich weiterqualifizieren und so Ihre…
Mehr dazu erfahren

Interventionskraft für Wach- und Sicherheitsunternehmen

Als Interventionskraft und als NSL-Fachkraft (Notruf-und Service-Leitstellen Fachkraft) beherrscht der Mitarbeiter alle Prozesse, die von der Alarmverifizierung, der Hilfeleistungsveranlassung, zur Gefahrenabwehr sowie zur Schadensvermeidung und Schadensbegrenzung bei Industrie- und Privatobjekten, bei Personenschaden und für den Versicherer notwendig sind. Die modulare Weiterbildung im Bereich…
Mehr dazu erfahren

Servicekraft für Schutz und Sicherheit mit Zusatzqualifikationen (IHK)

Die 16-monatige Umschulung zur Servicekraft für Schutz und Sicherheit ist die inhaltlich gekürzte Form (ohne kaufmännische Aufgaben) der dreijährigen Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit, die in einer Umschulung in zwei Jahren durchgeführt wird. Auf der Grundlage von Rechtsvorschriften, technischen und organisatorischen Vorgaben, Regelwerken sowie spezifischen Arbeitsanweisungen…
Mehr dazu erfahren