BWL Grundlagen - Wirtschaftsrecht

Modulnummer: K-847-5

LLL:EXT:cs_zp_courses/Resources/Private/Language/locallang.xlf:funding_description

Termine und Informationen:

Termine:

25.10.2021
25.10.2021
08.11.2021

2 Wochen in Vollzeit; 4 Wochen in Teilzeit bei 22,5 Std/Woche
Kalender anzeigen

MoDiMiDoFrSaSo

Beschreibung: Das Modul BWL - Grundlagen - Wirtschaftsrecht ist eines von mehreren BWL-Grundlagenmodulen, die zusammengenommen eine solide Basis betriebswirtschaftlichen Wissens darstellen, das es ermöglicht, die Folgen kaufmännischen und unternehmerischen Handelns zu beurteilen. Behandelt werden u.a. Rechtsformen von Unternehmen, Kaufvertrag, Unternehmenszusammenschlüsse und Kooperationen sowie Insolvenzrecht. Das Modul kann natürlich auch einzeln gebucht werden.
Unterrichtsform:

E-Learning/ Blended Learning / Virtuelles Klassenzimmer

Unterrichtszeiten: 08:00 – 16:00 Uhr
Abschluss:

Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung

Ort:

Z&P Schulung GmbH
Rabensteinplatz 1
04103 Leipzig

Kurs anfragen
zur Merkliste hinzugefügt
Kurs merken

  • Inhalte
    Kaufmannseigenschaft
    Handelsregister
    Firmenrecht
    System des Gesellschaftsrechts
    Rechtsformen
    Grundlagen des Personengesellschaftsrechts
    Grundlagen des Körperschaftsrechts
    Unternehmenszusammenschlüsse
    Zustandekommen und Inhalt von Verträgen
    Insolvenzrecht
    Möglichkeiten einvernehmlicher Schuldenregulierungen nach der Insolvenz
    Restschuldbefreiung
  • Zielgruppe
    Das Modul richtet sich an Angestellte aller Berufsgruppen sowie Selbstständige und angestellte Geschäftsführer.
  • Zugangsvoraussetzungen
    Teilnahmevoraussetzungen sind gute PC-, Microsoft® Office- und Deutschkenntnisse, ein allgemeinbildender Schulabschluss sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung und idealerweise BWL-Grundkenntnisse.


    Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
  • Perspektiven
    Das Wissensgebiet Wirtschaftsrecht ist in kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Berufen sowie für Selbstständige eine wichtige Teilkompetenz und spiegelt Möglichkeiten und Beschränkungen des Wirtschaftens wider. Damit bietet sich für viele Berufsgruppen eine flexiblere Einsetzbarkeit; es erschließt sich ein breiterer Arbeitsmarkt.

Weitere Kurse

Steuerfachangestellter mit Mandanten-Unterlagen

Vorschaltmaßnahme zum Steuerfachangestellten

Sie interessieren sich für die Umschulung zum/zur Steuerfachangestellte/-n? Nach dem Anforderungskatalog der Steuerberaterkammer des Freistaates Sachsen wird vor der eigentlichen Umschulung zu diesem Beruf zwingend eine Eignungsfeststellung des Interessenten verlangt. In dieser 4-wöchigen Vorschaltmaßnahme wird getestet, ob Sie ein belastbares Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge…
Mehr dazu erfahren
Administrator oder Programmierer vorm PC

Kaufmann/-frau für IT-Systemmanagement (IHK)

Ob Computersystem, Softwarelösung oder Telefonanlage - IT-System-Kaufleute beraten die Kunden umfassend und fachgerecht bei der Planung und Anschaffung unterschiedlichster IT-Produkte. Hierfür analysieren sie die speziellen Anforderungen des Kunden vor Ort und konzipieren dazu passende informations- und telekommunikationstechnische Lösungen. Projekte leiten sie kaufmännisch, technisch und…
Mehr dazu erfahren
Büro-Mitarbeiterin vorm Computer mit Block und Taschenrechner

Industriekaufmann / Industriekauffrau - Umschulung (IHK)

Industriekaufleute sind kaufmännische Allrounder, die in nahezu allen Wirtschaftsbereichen Beschäftigung finden. Sämtliche Industriegüter müssen produziert, vermarktet und verkauft werden, und Industriekaufleute wirken bei der Planung und Durchführung dieser Prozesse in allen Phasen mit. Die Umschulung zum/-r Industriekaufmann/-frau bereitet Sie darauf vor, sich mit…
Mehr dazu erfahren