Grundqualifizierung für Schutz und Sicherheitsberufe mit Hauptschulabschluss

LLL:EXT:cs_zp_courses/Resources/Private/Language/locallang.xlf:funding_description

Termine und Informationen:

Termine:

12.06.2023 - 11.06.2024
12 Monate

Beschreibung:

Der Hauptschulabschluss ist heute zumeist die Mindestvoraussetzung für einen Ausbildungsplatz – ob im kaufmännischen, handwerklichen oder technischen Bereich. Auch als Sprungbrett für eine weiterführende Schulausbildung ist der Hauptschulabschluss notwendig. Bei Z&P Schulung hast Du die Möglichkeit, Deinen Hauptschulabschluss nachzuholen sowie in verschiedene Berufsfelder hineinzuschnuppern und erste Einblicke in Deinen zukünftigen Wunschberuf zu erhalten.

Vielleicht hat Dir die Schule keine Freude bereitet? Oder Deine Schulzeit liegt schon lange zurück? Keine Angst, bei Z&P Schulung gibt es keine trockene Paukerei. Wir haben viel Erfahrung und lassen Dich beim Lernen nicht allein: Erfahrene Fachlehrer sind vom ersten Tag an für Dich da, um das Lernen leicht zu machen. Der Stoff wird anschaulich, praktisch und abwechslungsreich vermittelt. So wird das Lernen zu einer Entdeckungsreise.

Unterrichtsform:

Vor-Ort-Vollzeit

Unterrichtszeiten: 07:30 - 14:45 Uhr
:

Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung

Ort:

Z&P Schulung GmbH
Rabensteinplatz 1
04103 Leipzig

Kurs anfragen
zur Merkliste hinzugefügt
Kurs merken

Infoblatt downloaden

  • Inhalte
    • Berufsorientierung für Schutz- und Sicherheitsberufe
    • Kenntnisvermittlung 9. Klasse nach der Stundentafel für die Sächsische Mittelschule
    • Grundqualifikation für Schutz- und Sicherheitsberufe
  • Zielgruppe

    Die Maßnahme ist geeignet für förderungsbedürftige Arbeitsuchende ohne Hauptschulabschluss und mit Anspruch auf Förderung nach SGB II bzw. SGB III. Entsprechend der Sächsischen Schulordnung wird zur Prüfung zugelassen, wer

    • kein Schüler einer öffentlichen allgemeinbildenden Schule oder Ersatzschule ist
    • das 16. Lebensjahr vollendet hat
    • noch keinen Schulabschluss erworben hat
    • den Nachweis erbringt, dass er sich zur Vorbereitung der Prüfung über einen angemessenen Zeitraum mit dem Lehrstoff der 9. Klasse beschäftigt hat. Der Nachweis ist erbracht, wenn der Antragsteller eine entsprechende Bescheinigung einer Bildungseinrichtung oder eines Lehrers vorlegt.
  • Zugangsvoraussetzungen

    Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

  • Perspektiven

    Ziel der Maßnahme ist es, durch die berufliche Grundqualifikation und den erfolgreich abgelegten Hauptschulabschluss die Grundlage dafür zu legen, dass eine Berufsausbildung aufgenommen werden kann.

  • Fördermöglichkeiten
    • Agentur für Arbeit
    • Jobcenter
    • IFlas
    • Qualifizierungschancengesetz (ehemals WeGebAU)
    • Rententräger
    • Bildungsscheck,
    • Bildungsprämie ESF
    • BFD

Weitere Kurse

Vorbereitung auf die Prüfung nach Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) (berufsbegleitend)

In dieser intensiven beruflichen Fortbildungsmaßnahme erfolgt die Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung; es werden Kenntnisse und Fertigkeiten zur Ausbilderqualifizierung vermittelt, um junge Menschen in ihrer Berufsausbildung zu unterstützen und zu begleiten bzw. Kenntnisse zur Weiterbildung im Rahmen des lebenslangen Lernens zu erlangen. Die Teilnehmer erwerben Fachkompetenz in den…
Mehr dazu erfahren

Grundlagen der Prozeduralen Programmierung für IT-Fachkräfte

In diesem Modul erwerben die Teilnehmer die Grundkenntnisse im Programmieren und wenden diese in der Programmiersprache „C“ an. „C“ ist eine Programmiersprache, die auf fast allen Computersystemen zur Verfügung steht. Sie zählt zu den sogenannten prozeduralen Programmiersprachen. Sie wurde in den 70-er Jahren entwickelt und ist auf vielen Computersystemen verbreitet. Sie wird zur System- und…
Mehr dazu erfahren

Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau - Umschulung (IHK)

Ob jemand privat eine schöne Wohnung sucht oder eine Firma nach geeigneten Büroräumen Ausschau hält: Immobilienkaufleute können dabei helfen, das passende Objekt zu finden. Auch in der Verwaltung von Immobilien werden sie als Experten in Sachen Grundstücks- und Wohnungswirtschaft beschäftigt. Sie beraten Kunden, erwerben und verwalten Immobilien, vermitteln, vermieten, verpachten oder verkaufen…
Mehr dazu erfahren