Prozessorientiertes Qualitätsmanagement

Modulnummer: Q-2290-3

LLL:EXT:cs_zp_courses/Resources/Private/Language/locallang.xlf:funding_description

Termine und Informationen:

Termine:

18.07.2022
18.07.2022
12.09.2022

2 Wochen in Vollzeit
Kalender anzeigen

Mo Di Mi Do Fr Sa So

Beschreibung: Qualitätsmanagement ist in vielen Unternehmen ein wesentlicher Bestandteil. Die Anforderungen an die Mitarbeiter auf diesem Gebiet steigen, da die Verantwortungen direkt in den Prozessen angelegt sind.

In diesem Modul lernen Sie die Ziele und den Nutzen eines prozessorientierten Qualitätsmanagements kennen. Der Organisation von Prozessen kommt dabei große Bedeutung zu. Sie lernen, diese unter Qualitätsaspekten zu identifizieren, zu analysieren, zu konzipieren und zu optimieren.

Außerdem spielen die Inhalte der DIN EN ISO 9001 in vielen Unternehmen eine Rolle. Sie lernen deshalb die wichtigsten Aspekte daraus kennen.
Unterrichtsform:

E-Learning/ Blended Learning / Virtuelles Klassenzimmer

Unterrichtszeiten: 08:00 – 16:00 Uhr
Abschluss:

Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung

Ort:

Z&P Schulung GmbH
Rabensteinplatz 1
04103 Leipzig

Kurs anfragen
zur Merkliste hinzugefügt
Kurs merken

Infoblatt downloaden

  • Inhalte
    Grundlagen QM
    Qualitätspolitik und Qualitätsziele
    Aufbau- und Ablauforganisation
    Prozessmodell DIN EN ISO 9001:2015
    Prozesse analysieren und optimieren
    Prozesse steuern und kontrollieren
  • Zielgruppe
    Die Qualifizierung ist geeignet für Führungskräfte aus der unteren und mittleren Führungsebene, Meister und Techniker, Prozesseigner und Mitarbeiter, die für die Qualität ihrer Prozesse verantwortlich sind, aber keine Qualitätsaufgaben für das gesamte Unternehmen realisieren müssen (dafür ist die Qualifizierung zum QMB vorgesehen).
  • Zugangsvoraussetzungen
    Die Interessenten sollten selbstständig arbeiten können und in ihrer Fachkompetenz in ihrer Branche sicher sein. Die deutsche Sprache sollte in Wort und Schrift beherrscht werden. Eine abgeschlossene Berufsausbildung wäre wünschenswert.


    Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
  • Perspektiven
    Viele Unternehmen und Organisationen streben Qualitätsmaßnahmen an. Dabei steigen die Anforderungen zur Prozessorientierung, nicht zuletzt durch den höheren Anspruch der DIN EN ISO 9001:2015. Damit sich die Maßnahmen realisieren lassen, müssen viele Mitarbeiter Kenntnisse im Qualitätswesen aufweisen. Der Bedarf variiert branchenabhängig, aber ist flächendeckend vorhanden.

    Diese Weiterbildung dient somit als wertvolle Zusatzqualifikation, die Teilnehmern zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten in ihrem bekannten Berufsumfeld und ihrer Branche eröffnen kann.

Weitere Kurse

Fachbezogenes Englisch für IT-Beruf

Die Kommunikationsfähigkeit in der englischen Sprache ist ein unentbehrliches Werkzeug, um sich bei zunehmender Globalisierung in der Wirtschaft behaupten zu können. Dies gilt insbesondere für die IT-Berufe. Der Markt verlangt nach Arbeitskräften, für welche Englisch keine fremde Sprache, sondern ein vertrautes Kommunikationsmittel ist. Um auf den sich dynamisch entwickelnden IT-Märkten…
Mehr dazu erfahren

Grundlagen Rechnungswesen für Bürofachkräfte

Aufbauend auf vorhandenen theoretischen und praktischen Grundkenntnissen der Buchhaltung bzw. Buchhaltungsorganisation erwerben und erweitern die Teilnehmer im Modul „Rechnungswesen“ Teil „Rechnungswesen I (Buchführung)“ ihr Wissen durch intensives Üben anhand vielfältiger praktischer Beispiele. Nach der Darstellung grundlegender Aufgaben, der Organisation und von Begriffen der Finanzbuchhaltung,…
Mehr dazu erfahren

Vorbereitung auf die IHK Abschlussprüfung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit (IHK)

Im vorliegenden Prüfungsvorbereitungsmodul erhalten potentielle Prüflinge effektiv und inhaltlich ausgewogen prüfungsrelevantes Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten anhand eines Trainings von komplexen Aufgaben aus der beruflichen Praxis der Schutz und Sicherheitsberufe. Die Prüfung findet nach 360 Unterrichtsstunden außerhalb der Lehrgangszeit vor der IHK zu Leipzig statt.
Mehr dazu erfahren