Fachkraft für Lagerlogistik (IHK)

LLL:EXT:cs_zp_courses/Resources/Private/Language/locallang.xlf:funding_descriptionBei erfolgreichem Abschluss einer Umschulung bekommen Sie eine Weiterbildungsprämie von bis zu 2500€

Termine und Informationen:

Termine:

01.02.2022 - 31.01.2024
24 Monate

Beschreibung:

Das Ziel der zweijährigen Umschulung ist auf die Entwicklung von Handlungskompetenz im Bereich Lagerlogistik gerichtet und die Vorbereitung auf das Ablegen der IHK Prüfung im Beruf der Fachkraft für Lagerlogistik.

Die Teilnehmer erwerben alle notwendigen Fertigkeiten und Kenntnisse zur Ausübung einer qualifizierten kaufmännischen Tätigkeit im Berufsbild, die vom Wareneingang, der Registrierung im Warenwirtschaftssystem, bis zur Tourenberechnung, Begleit- und Versandpapierausstellung reicht. Die Kursteilnehmer werden sensibilisiert für einen ausgeprägten Ordnungssinn sowie Organisation- und Durchsetzungsstärke und ihr Bewusstsein für eigenverantwortliches Handeln wird gefördert. Sie kalkulieren und optimieren den Lagerbestand, beherrschen die mathematischen Verfahren zur Wirtschaftlichkeitsberechnung und beachten die einschlägigen Sicherheitsvorschriften wie z.B. die Gefahrgutverordnung und die Zollbestimmungen.

Mit den 4 Teilabschlüssen: - Gabelstaplerschein, - Ladungssicherung und - ADR Basiskurs – Stückgut (IHK) und Brandschutzbeauftragter sind die Teilnehmer auf alle Einsatzbereiche innerhalb der Lagerlogistikbranche vorbereitet.

Unterrichtsform:

Vor-Ort-Vollzeit

Unterrichtszeiten: 07:30 - 14:45 Uhr
Abschluss:

Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung

Ort:

Z&P Schulung GmbH
Rabensteinplatz 1
04103 Leipzig

Kurs anfragen
zur Merkliste hinzugefügt
Kurs merken

  • Inhalte
    • Wirtschaft und Soziales
    • Anwendung von Standardsoftware
    • Lagerwirtschaftliche Aspekte für die Praxis
    • Interne Prozesse der Lagerwirtschaft
    • Aktuelle Rechts- und Sicherheitsvorschriften in der Lager-/Logistikbranche
    • Berechnungsgrundlagen für Güterverladung und Ladungssicherung
    • Güterversand und -beschaffung
    • Lager- und Materialverwaltung mit Warenwirtschaftsprogrammen
    • SAP® Überblick
    • Logistische Prozesse, Lagerkalkulation und -controlling
    • Englisch für Lager und Logistikberufe
    • Marketing – Dienstleistungsmarketing für Lagerfachkräfte
    • Moderne Geschäftskorrespondenz
    • Ermittlung und Auswertung von Lagerkennzahlen
    • Sicherheitstechnik für Lagerfachkräfte
    • Vorbereitung auf die IHK Abschlussprüfung zur Fachkraft für Lagerlogistik
    • Praktikum
  • Zielgruppe

    Für Interessenten, die sich umfassend auf die IHK-Prüfung für den Beruf Fachkraft für Lagerlogistik vorbereiten wollen, über wenige oder keine Vorkenntnisse in der Lagerbranche verfügen und gesundheitlich geeignet sind.Spezielle Zugangsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung sind nicht gegeben.

  • Zugangsvoraussetzungen

    Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

  • Perspektiven

    Als logistischer Dienstleister in Industrie-, Handels- und Speditionsbetrieben der Lager- / Logistikbranche im Wirtschaftsraum Leipzig / Halle sowie als kaufmännischer Mitarbeiter in der Logistik- und Speditionsbranche.

  • Fördermöglichkeiten
    • Agentur für Arbeit
    • Jobcenter
    • IFlas
    • Qualifizierungschancengesetz (ehemals WeGebAU)
    • Rententräger
    • Bildungsscheck,
    • Bildungsprämie ESF
    • BFD

Weitere Kurse

Logistik-Mitarbeiter im Lager

Aktuelle Rechts- und Sicherheitsvorschriften in der Lager-/Logistikbranche

Aktuelle Rechtskenntnisse für die Lagerung und den Transport von Gütern sind wichtige Kenntnisse für jeden Lagermitarbeiter. Besonders der Umgang (Lagerung, Verladung, Transport) mit Gefahrstoffen in den verschiedenen Gefahrgutklassen stellt sehr hohe und sicherheitsrelevante Anforderungen an die Beteiligten. Jährlich werden neue Bestimmungen, Verordnungen oder Kennzeichnungen vorgenommen. Unsere…
Mehr dazu erfahren
Sicherheitsmitarbeiter, im Hintergrund Limousine mit zu beschützender Person

Informations-/ Kommunikationstechnik und sicherheitstechnische Einrichtungen für Schutz- und Sicherheitsberufe

Die Anwendungsmöglichkeiten der modernen Informations- und Kommunikationstechnik speziell auch der Laptop-Nutzung, gehören heute zur Grundvoraussetzung für einen effizienten Einsatz im Sicherheits- und Bewachungsgewerbe. Die Teilnehmer werden befähigt mit dem PC und dem Laptop umzugehen, sie werden mit den Grundzügen der Hard- und Software vertraut gemacht und üben in diesem Modul den rationellen…
Mehr dazu erfahren
Büro-Mitarbeiterin vorm Computer mit Block und Taschenrechner

Grundlegende Anwendungen von Standardsoftware

Die vorliegende Weiterbildungsmaßnahme beinhaltet eine intensive Ausbildung für grundlegende Software-Anwendungen, in der die Teilnehmer/-innen in modularer Form Fachkompetenzen in den Bereichen der modernen Geschäftskorrespondenz mit EDV-Softwareanwendungen in Microsoft Office in zwei Modulen (je nach Kenntnisstand) erwerben können. Das hier vorliegende Modul beinhaltet die geschäftsorientierten…
Mehr dazu erfahren