Prozessmanagement Aufbau

Modul-Nr: Q-2875-2

LLL:EXT:cs_zp_courses/Resources/Private/Language/locallang.xlf:funding_description

Termine und Informationen:

2 Wochen in Vollzeit

Beschreibung: Gelingende Unternehmensprozesse sind die Erfolgsgrundlage jedes Unternehmens. Wer die Grundsätze und Methoden des Prozessmanagements kennengelernt hat, sieht sich in der Praxis mit einer organischen und meist gewachsenen Unternehmenskultur konfrontiert, in der sich kaum ein idealtypischer Ansatz findet, diese Instrumente einzusetzen. Einerseits erstarren Prozesse und sind längst nicht mehr zeitgemäß, aber: 'Das haben wir schon immer so gemacht'. Andererseits leben Prozesse und werden oft schneller verändert als die Dokumentation mitkommt. Beides kann verhängnissvoll sein und führt schnell zu hohen Kosten und Fehlern.

Aber es geht nur mit den Mitarbeitern und dem Management zusammen und nicht gegen sie. Darum liegt der Fokus in diesem Kurs immer auch auf dem dynamischen Umfeld aller Prozessbeteiligten. Er bietet Ihnen Hilfe, alle Beteiligten optimal in die Analyse, das Prozess-Redesign und das Changemanagement einzubeziehen. Ein Großteil dieses Kurses besteht aus praktischen Übungen und Casestudies.
Unterrichtsform:

E-Learning/ Blended Learning / Virtuelles Klassenzimmer

Unterrichtszeiten: 08:00 – 16:00 Uhr
Abschluss:

Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung

Ort:

Z&P Schulung GmbH
Rabensteinplatz 1
04103 Leipzig

Kurs anfragen
zur Merkliste hinzugefügt
Kurs merken

Infoblatt downloaden

  • Inhalte
    Werkzeuge und Methoden zur Identifikation


    Zerlegung, Analyse und Bewertung von Unternehmensprozessen
    Prozesse in und mit Gruppen von Prozessbeteiligten beschreiben, visualisieren und analysieren
    Team-Moderation und Prozesskommunikation
    Prozessziele (neu) definieren


    Leitmotive benennen, Anforderungen formulieren,
    Prozessziele und -leistungsziele definieren und Prozesskennzahlen entwickeln
    Sollprozess Entwicklung / Prozessdesign unter Anwendung kreativer und agiler Techniken
    Changemanagement – der Übergang von Prozessen: Projekt- und Prozessmanagement
    Umfangreiche Projekt- und Casestudies
  • Zielgruppe
    Die Qualifizierung wendet sich an Teilnehmer, die bereits mit den grundsätzlichen Methoden des Projektmanagements vertraut sind.
  • Zugangsvoraussetzungen
    Vorausgesetzt werden Grundlagen in der PC-Bedienung und im Umgang mit Webbrowsern sowie Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2. Ein Grundlagenkurs im Prozessmanagement sollte bereits absolviert sein.

    Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
  • Perspektiven
    Die verschiedenen Herausforderungen eines gelungenen Prozessmanagements sind branchenübergreifend ähnlich. Entsprechendes Knowhow und praxisorientierte Lösungsansätze machen Sie zum gefragten Spezialisten.

Weitere Kurse

Vorbereitung auf die IHK-Abschlussprüfung zum Fachlageristen

Neben unseren eigenen Umschülern bewerben sich in jüngster Zeit auch Arbeitsuchende, die über entsprechende Berufsjahre im Lagerbereich verfügen, um eine komprimierte Unterstützung bei der Vorbereitung auf die Externenprüfung bei der IHK in dem entsprechenden Beruf. Außerdem gibt es Nachfragen junger Menschen, die einen Abschluss als Assistent erlangt haben, jetzt nach Möglichkeiten suchen und…
Mehr dazu erfahren

Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce - Umschulung (IHK)

Kaum ein Unternehmen kommt noch ohne Online-Shop aus. Kaufleute im E-Commerce sind die Fachkräfte, die geeignete Vertriebskanäle auswählen und das Waren- bzw. Dienstleistungssortiment gestalten und präsentieren. Sie entwickeln Online-Marketingmaßnahmen, setzen sie um und werten den Werbeerfolg aus. Zusätzlich sorgen sie dafür, dass rechtliche Regelungen eingehalten werden, zum Beispiel…
Mehr dazu erfahren

Personenschutz

Zu den Aufgaben des professionellen Personen- und Begleitschutzes gehört die Abwehr potenzieller Angriffe gegen das Leben, die körperliche Unversehrtheit und die Handlungsfreiheit einzelner gefährdeter Personen oder von Personengruppen aus dem öffentlichen Leben wie Politik, Wirtschaft, Sport und Entertainment vor Angriffen (Entführung, Attentat etc.) durch Dritte, die laut Gefahrenprognose einem…
Mehr dazu erfahren