Personaldienstleistungskaufmann /-frau (IHK)

LLL:EXT:cs_zp_courses/Resources/Private/Language/locallang.xlf:funding_description Bei erfolgreichem Abschluss einer Umschulung bekommen Sie eine Weiterbildungsprämie von bis zu 2500€

Termine und Informationen:

Termine:

24 Monate

Beschreibung:

Personaldienstleistungskaufleute beherrschen die operativen und administrativen Prozesse der Personalarbeit im eigenen Unternehmen und kennen sich in ihrer Einsatzbranche aus. Sie gestalten eigenverantwortlich die Entscheidungen in der Personalsituation mit all ihren Teilaufgaben wie Anwerbung, Einsatzbegleitung und Sachbearbeitung und sie kennen die Situation ihrer Kunden mit den Schwerpunkten der Arbeitsplatzanalyse, Prozesskettenanalyse, Angebotsvorbereitung und Kundenzufriedenheit. Sie zeichnen sich durch fachspezifische Kommunikations- und Managementkompetenzen aus, beherrschen den Umgang mit betriebswirtschaftlichen Steuerungsdaten, die Rechtsanwendungen und die Fachinhalte einer Fremdsprache.

Die hier konzipierte 24-monatige Umschulungsmaßnahme beinhaltet eine intensive Ausbildung, in der die Teilnehmer Fachkompetenz in den Bereichen Personalwirtschaft und Recht erwerben und zielorientierte Methoden der Personalanwerbung, -auswahl, -führung, -verwaltung, -entwicklung und Vermittlung von Personal anzuwenden lernen. Darüber hinaus werden sie befähigt, Auftragsakquisition und Verhandlungsführung mit Kunden erfolgreich zu gestalten sowie die Strukturen des Arbeitsmarktes zu bewerten und Schlussfolgerungen für die erforderliche Personalentwicklung abzuleiten.

Zudem bieten wir unseren Kursteilnehmern innerhalb der Umschulung die Möglichkeit, auch den IHK-Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse gemäß Berufsbildungsgesetz und erlassener Ausbildungs-Eignungsverordnung (AEVO) zu erwerben.

Unterrichtsform:

Vor-Ort-Vollzeit

Unterrichtszeiten: 07:30 - 14:45 Uhr
Abschluss:

Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung

Ort:

Z&P Schulung GmbH
Rabensteinplatz 1
04103 Leipzig

Kurs anfragen
zur Merkliste hinzugefügt
Kurs merken

Infoblatt downloaden

  • Inhalte

    Ausbildungsinhalte

    • Grundlagen der betrieblichen Personalwirtschaft
    • EDV- Grundlagen für das Personalwesen
    • Personalplanung, -entwicklung und -controlling
    • Personalbeschaffung, Akquisition von Kundenaufträgen und Personalauswahlverfahren
    • Personalarbeit und Organisationsentwicklung im Unternehmen steuern
    • Rechtsverordnungen in der Personalwirtschaft
    • Rechnungswesen – Finanzbuchhaltung in der Personalwirtschaft
    • Lohn- und Gehaltsrechnung mit EDV Anwendersoftware
    • Vertiefende EDV – Anwendungen für das Personalwesen
    • Büroorganisation und Kommunikation
    • Gesprächsführung, -steuerung bei Präsentationen und im Bewerbungsprozess
    • Wirtschaftsenglisch für Büro / Sekretariat
    • Marketing – Dienstleistungsmarketing für kaufmännische Fachkräfte
    • Berufspraktische Übungsfirma für Personaldienstleister
    • Projektplanung und Qualitätsmanagement in Unternehmen
    • Vorbereitung auf die Prüfung nach Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO)
    • Kernqualifikation, Projektarbeit zur Prüfungsvorbereitung für Personaldienstleistungskaufleute IHK
    • Fachqualifikation zur Prüfungsvorbereitung für Personaldienstleistungskaufleute IHK
    • Betriebliches Praktikum
  • Zielgruppe

    Für das Erlernen des Ausbildungsberufs Personaldienstleistungskaufmann/-frau sind keine besonderen Zugangsvoraussetzungen erforderlich. Rechtlich ist keine bestimmte Vorbildung vorgeschrieben. Von Vorteil ist ein sicheres, wortgewandtes und verbindliches Auftreten, da Verhandlungen mit vielen unterschiedlichen Menschen in verschiedenen anspruchsvollen Situationen zum Berufsbild des angehenden Personaldienstleisters gehören.

  • Zugangsvoraussetzungen

    Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

  • Perspektiven

    Im Personalbereich werden gut ausgebildete Fachkräfte mit neuen Fertigkeiten benötigt. Standen in der Vergangenheit die administrativen Aufgaben im Vordergrund, wie z.B. Gehalts- und Urlaubsplanungen, übernimmt das Personalwesen heute eine strategische Schlüsselrolle für die betrieblichen Aktivitäten im Personal-, Sozial- und Bildungswesen.

  • Fördermöglichkeiten
    • Agentur für Arbeit
    • Jobcenter
    • IFlas
    • Qualifizierungschancengesetz (ehemals WeGebAU)
    • Rententräger
    • Bildungsscheck,
    • Bildungsprämie ESF
    • BFD

Weitere Kurse

Detektivausbildung

Nach der Festlegung von 2003 in der Gewerbeordnung, dass für bestimmte Tätigkeiten im Bewachungsgewerbe eine Sachkundeprüfung (§ 34 a GewO) abgelegt werden muss, betrifft dies auch den Arbeitsbereich Schutz vor Ladendieben (Warenhausdetektiv) und Observation besonderer Objekte. Diese Aufgabenbereiche werden von Detektiven ausgeführt und die Kenntnisse und Fertigkeiten werden bei uns im Aufbaumodul…
Mehr dazu erfahren

Übungsfirma – Praktisches Training für IT-Berufe in der Netzwerktechnik

In diesem Modul lernen die Teilnehmer typische Situationen organisatorischer, wirtschaftlicher, technischer sowie personeller Art in IT-Projekten kennen, darauf ihre erlangten Fähigkeiten und Kenntnisse anzuwenden, zu vertiefen, entsprechend zu planen und zu handeln. Sie beschreiben und dokumentieren das Projekt mit der Problemstellung, Entwicklung, Implementierung und Tests von Lösungsstrategien…
Mehr dazu erfahren

Steuerfachangestellte / Steuerfachangestellter (SBK)

Ziel der zweijährigen Umschulung ist die Vermittlung von berufsübergreifenden und berufsprofilgebenden Fertigkeiten, Kenntnissen und Fähigkeiten im Beruf zum/-r Steuerfachangestellten sowie das Training der Steuerbearbeitung im Praktikum und die Prüfungsvorbereitung auf eine Berufsprüfung, die nach erfolgreichem Abschluss eine solide Berufsperspektive in einem modernen Büroberuf eröffnet. Diese…
Mehr dazu erfahren