Change Management (D.U)

Modul-Nr: M-2962-2

LLL:EXT:cs_zp_courses/Resources/Private/Language/locallang.xlf:funding_description

Termine und Informationen:

4 Wochen in Vollzeit

Beschreibung: Dieses Modul thematisiert die Grundlagen eines professionellen Change Managements. Sie erhalten dabei wissenschaftlich fundierte und zugleich praxisnahe Einblicke in die unterschiedlichen Facetten unternehmerischen Wandels.

Im Rahmen einer Projektarbeit erfolgt zudem die Konstruktion eines virtuellen Change-Management-Projekts: Dabei agieren Sie im Zentrum des Lernprozesses. An Ihre individuellen Erfahrungen wird angeknüpft – mit dem Ziel, ein handlungsorientiertes Praxisverständnis der Lerninhalte entwickeln zu können. Unter Anwendung der Storyline-Methode berücksichtigen Sie alle wesentlichen Aspekte eines professionellen Change Managements. Das Besondere: Für die erfolgreich absolvierte Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat mit 6 ECTS Credit Points.
Unterrichtsform:

E-Learning/ Blended Learning / Virtuelles Klassenzimmer

Unterrichtszeiten: 08:00 – 16:00 Uhr
Ort:

Z&P Schulung GmbH
Rabensteinplatz 1
04103 Leipzig

Kurs anfragen
zur Merkliste hinzugefügt
Kurs merken

Infoblatt downloaden

  • Inhalte
    Change Management – Grundlagen


    Auslöser und Hemmnisse für Unternehmenswandel
    Ursachen gescheiterten Unternehmenswandels
    Ein Erfolgsfaktorenmodell des Change Managements
    Erfolgsfaktor Person – richtige Führung im Wandel
    Erfolgsfaktor Vision – motivierende Ziele setzen
    Erfolgsfaktor Kommunikation – Widerstände vermeiden/überwinden
    Erfolgsfaktor Partizipation – Betroffene beteiligen
    Erfolgsfaktor Integration – Unterschiede überwinden
    Erfolgsfaktor Re-Edukation – Personal gezielt entwickeln
    Erfolgsfaktor Projektorganisation – Komplexität richtig steuern
    Erfolgsfaktor Konsultation – Professionelle Berater einsetzen
    Erfolgsfaktor Evolution – Permanenten Wandel initiieren
    Change Management – Projektarbeit


    Aufbau und Ausgestaltung eines virtuellen, anwendungs- und handlungsorientierten Change-Management-Projekts
    Berücksichtigung der wesentlichen Teilbereiche des Change Managements
  • Zielgruppe
    Dieses Modul richtet sich an alle Personen der Managementebene sowie an beratende oder betriebswirtschaftlich tätige Personen im Unternehmenskontext. Auch Personen die aktiv mit der Gestaltung von Unternehmensprozessen beschäftigt sind.
  • Zugangsvoraussetzungen
    Teilnehmer benötigen die (Fach-)Hochschulreife oder eine Zugangsberechtigung gemäß §2 und/oder §3 und/oder §4 der Verordnung über den Hochschulzugang für in der beruflichen Bildung Qualifizierte (BBHZVO NRW) oder über vergleichbare im Ausland erworbene Abschlüsse.
  • Perspektiven
    Mit dem Zertifikat Change Management des Deutschland.University-Netzwerks weisen Sie Ihre Change-Management-Expertise auf akademischen Niveau mit relevantem Praxisbezug nach. Für alle kaufmännischen und angrenzenden Tätigkeitsbereiche demonstrieren Sie damit Ihr themenbezogenes Know-how auf dem höchstmöglichen Level.

Weitere Kurse

Vorbereitungslehrgang auf eine Maßnahme zum Erwerb des Hauptschulabschlusses

Ziel der Maßnahme ist es, Ihre Grundkompetenzen so zu stärken, dass Sie im Anschluss eine abschlussbezogene Weiterbildung erfolgreich durchführen können. 
Mehr dazu erfahren

Deutsch mit beruflicher Qualifikation für IT Berufe

8-monatige Weiterbildung (3 Monate Deutsch / 4 Monate berufliche Qualifikation / 1 Monat Praktikum) Die Deutschkurse für den Beruf richten sich an Migranten, die Arbeit suchen oder in ihrem Beruf weiterkommen möchten. Sie verbinden Deutschunterricht und berufliche Qualifizierung. Wenn Sie an dieser Qualifizierung teilnehmen, können Sie sich sprachlich und fachlich weiterqualifizieren und so Ihre…
Mehr dazu erfahren

Servicekraft für Schutz und Sicherheit mit Zusatzqualifikationen (IHK)

Die 16-monatige Umschulung zur Servicekraft für Schutz und Sicherheit ist die inhaltlich gekürzte Form (ohne kaufmännische Aufgaben) der dreijährigen Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit, die in einer Umschulung in zwei Jahren durchgeführt wird. Auf der Grundlage von Rechtsvorschriften, technischen und organisatorischen Vorgaben, Regelwerken sowie spezifischen Arbeitsanweisungen…
Mehr dazu erfahren