Adobe® Illustrator® Charakterdesign

Modulnummer: X-2677-2

LLL:EXT:cs_zp_courses/Resources/Private/Language/locallang.xlf:funding_description

Termine und Informationen:

Termine:

06.12.2021
06.12.2021
31.01.2022

2 Wochen in Vollzeit
Kalender anzeigen

MoDiMiDoFrSaSo

Beschreibung: Charakterdesign und -animation durchläuft alle Stationen von der ersten Zeichnung über das Einfügen der Figur in die gewünschte Umgebung bis hin zur Vertonung von Dialogen. In diesem Kurs erwerben Sie fortgeschrittene Kenntnisse zur Erstellung von zwei- und dreidimensionalen Objekten, Figuren und Charakteren mit Adobe Illustrator und zur weiteren Verwendung in Adobe After Effects bzw. im Animations-, Video- und 3D-Bereich. Kreieren Sie Ihre eigene Figur!
Unterrichtsform:

E-Learning/ Blended Learning / Virtuelles Klassenzimmer

Unterrichtszeiten: 08:00 – 16:00 Uhr
Abschluss:

Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung

Ort:

Z&P Schulung GmbH
Rabensteinplatz 1
04103 Leipzig

Kurs anfragen
zur Merkliste hinzugefügt
Kurs merken

  • Inhalte
    Marionettenerzeugung und -anwendung
    Beispiele für Charakterdesign
    Die Marionette in Illustrator: Aufbau, Ebenen, Gruppen,
    Kennzeichnungs- und Strukturierungsregeln
    Erzeugung eines einfachen Bodys in frontaler Ansicht
    Farbgestaltung und Anfasserpunkte
    Die HEAD-Gruppe: Mund, neutrale Stellung, die Phoneme, Kennzeichnungsregeln
    Test der Marionette im Character Animator
    Seitliche Kopfphasen erzeugen
    Phoneme in der Seitenansicht
    Eckphase und Spiegelung erzeugen
    Inbetweens frontal-seitlich
    Body seitlich
    Eckphase und Spiegelung erzeugen
    Gruppierung
    Kennzeichnung und Anfasserpunkte
    Erzeugung von Stop-Motion-Phasen für Charakter-Animator- Zyklus-Ebenen
    Marionetten-Präsentation und Abschlussgespräch
  • Zielgruppe
    Diese Weiterbildung ist geeignet für Marketingfachleute, Architekten, Grafiker und Designer für Print und Web, Werbeagenturen, Profifotografen mit eigenen Studios, Werbeabteilungen größerer Firmen, Mode- und Textildesigner, Industriedesigner, Produkt- und Verpackungsdesigner, Mediengestalter für Bild und Ton, Gamedesigner, 3D-Artists, Motion Grafics Designer.
  • Zugangsvoraussetzungen
    Ein sicherer Umgang mit dem PC, räumliches Denken, Kreativität und die Beherrschung der deutschen Sprache (B2) sind Grundvoraussetzung für diesen Kurs.

    Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung. Dabei erörtern wir eventuell nötige, praktische Vorkenntnisse, in den relevanten Anwendungsprogrammen.
  • Perspektiven
    Circa 60 % aller Firmen benutzen statt Schauspielern künstliche Charaktere, um ihre Produkte an den Mann zu bringen. Meister Proper© oder der Spee-Fuchs© lassen grüßen. Diese Charaktere müssen erschaffen und animiert werden; mit entsprechenden Kenntnissen werden Sie zum gefragten Spezialisten.

Weitere Kurse

Administrator oder Programmierer vorm PC

Modellieren, Entwickeln komplexer objektorientierter Applikationen für Programmierer

Im vorliegenden Modul wird der fortgeschrittene Umgang mit Programmiersprachen zur Softwareentwicklung trainiert. Es gehört zum Kompetenzzentrum für IT-Anwendungen, wo Fachkräften in modularer Form spezielles Wissen in der Softwareprogrammierung vermittelt wird. Die Teilnehmer werden befähigt, die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten selbstständig und effizient in veränderten und neuen…
Mehr dazu erfahren
Büro-Mitarbeiterin vorm Computer mit Block und Taschenrechner

Lohn- und Gehaltsabrechnung für Buchhaltungsfachkräfte

Ziel der Weiterbildung ist die Aktualisierung oder Erweiterung der beruflichen Kenntnisse und Fähigkeiten im Rechnungswesen für Lehrgangsteilnehmer/-innen mit Vorkenntnissen in der betrieblichen Buchführung. Kenntnisse zu speziellen Aufgaben und berufsspezifische Fähigkeiten bei der betrieblichen Lohn- und Gehaltsabrechnung werden erweitert und das Buchen von Lohn und Gehalt wird trainiert und…
Mehr dazu erfahren
Fünf Hauptschüler (weiblich und männlich)

Grundqualifizierung für Lagerberufe mit Hauptschulabschluss

Der Hauptschulabschluss ist heute zumeist die Mindestvoraussetzung für einen Ausbildungsplatz – ob im kaufmännischen, handwerklichen oder technischen Bereich. Auch als Sprungbrett für eine weiterführende Schulausbildung ist der Hauptschulabschluss notwendig. Bei Z&P Schulung hast Du die Möglichkeit, Deinen Hauptschulabschluss nachzuholen sowie in verschiedene Berufsfelder hineinzuschnuppern und…
Mehr dazu erfahren