Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce - Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung - geringe Vorkenntnisse - Intensivkurs (IHK)

Modulnummer: K-3179

LLL:EXT:cs_zp_courses/Resources/Private/Language/locallang.xlf:funding_description

Termine und Informationen:

48 Wochen in Vollzeit

Beschreibung: Sie haben praktische Erfahrung in mehrjähriger Tätigkeit auf Fachkraft-Niveau in einem Berufsfeld erworben, kommen aber ohne den entsprechenden Abschluss beruflich nicht voran?
Für Menschen wie Sie gibt es die sogenannte Externenregelung: Wer einschlägige Berufserfahrung nachweisen kann, wird gegebenenfalls von der Kammer zur Abschlussprüfung eines Berufes zugelassen, ohne die Ausbildung/Umschulung zu durchlaufen.

Ziel dieser Vorbereitung ist es, Ihre praktischen Kenntnisse mit dem theoretischen Wissen zu ergänzen, das für den Prüfungserfolg benötigt wird.
Unterrichtsform:

E-Learning/ Blended Learning / Virtuelles Klassenzimmer

Unterrichtszeiten: 08:00 – 16:00 Uhr
Abschluss:

Kammerprüfung & trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung

Ort:

Z&P Schulung GmbH
Rabensteinplatz 1
04103 Leipzig

Kurs anfragen
zur Merkliste hinzugefügt
Kurs merken

  • Inhalte
    Vorbereitung auf die Abschlussprüfung mit den Schwerpunkten:


    Sortimentsbewirtschaftung und Vertragsanbahnung
    Geschäftsprozesse im E-Commerce
    Kundenkommunikation im E-Commerce
    Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Zielgruppe
    Für alle Interessierten, welche über eine Prüfungszulassung der IHK verfügen und Ihren Berufsabschluss nachholen möchten.
  • Zugangsvoraussetzungen
    Für die Zulassung zur Prüfung bei der Kammer ist der Nachweis von einschlägiger praktischer Berufserfahrung notwendig.
    Hinweis: Die individuelle Zulassung zur Prüfung muss selbstständig bei der zuständigen IHK beantragt werden. Die Kriterien für die Zulassung und für die Prüfung regelt die jeweilige Kammer. Hier kann es zu regionalen Abweichungen kommen (Bsp. notwendige Praxisanteile im Betrieb). Bitte klären Sie vorab, ob alle Kriterien erfüllt sind.
    Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
  • Perspektiven
    E-Commerce ist weiterhin ein Wachstumsbereich. Die Ausbildung ist branchenübergreifend gestaltet, sodass Kaufleute im E-Commerce in allen Unternehmen tätig werden können, die Waren oder Dienstleistungen über das Internet anbieten: ganz klassisch in Unternehmen im Einzelhandel bzw. im Groß- und Außenhandel, aber auch im Bereich Hotel und Tourismus über Verlage bis hin zu Banken, Versicherungen oder sogar im Handwerk. In großen Unternehmen spezialisieren sich Kaufleute im E-Commerce häufig auf eine Teildisziplin. Als Aufstiegsweiterbildung kommen zum Beispiel der geprüfte Handelsfachwirt oder der Fachwirt im E-Commerce in Frage.

Weitere Kurse

Administrator oder Programmierer vorm PC

IT-Sicherheit für IT-Fachkräfte

Mit dem Thema Sicherheit als unverzichtbarem Bestandteil der Weiterbildung sollen Lernende in die Lage versetzt werden, die Informationstechnik sicher zu nutzen, einzusetzen, zu betreiben, zu entwerfen oder zu entwickeln. Ziel dieser Aktivitäten ist, Vertraulichkeit, Integrität und Verbindlichkeit sowie Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit im Betrieb von Computern und Netzen zu erreichen. In…
Mehr dazu erfahren
Logistik-Mitarbeiter im Lager

Vorbereitung auf die IHK-Abschlussprüfung zum Fachlageristen

Neben unseren eigenen Umschülern bewerben sich in jüngster Zeit auch Arbeitsuchende, die über entsprechende Berufsjahre im Lagerbereich verfügen, um eine komprimierte Unterstützung bei der Vorbereitung auf die Externenprüfung bei der IHK in dem entsprechenden Beruf. Außerdem gibt es Nachfragen junger Menschen, die einen Abschluss als Assistent erlangt haben, jetzt nach Möglichkeiten suchen und…
Mehr dazu erfahren
Logistik-Mitarbeiter im Lager

Lager- und Materialverwaltung mit Warenwirtschaftsprogrammen für Lagerlogistiker

Die materialwirtschaftliche Bearbeitung von Lagerhaltungsvorgängen (Warengruppen, Artikel, Bewegungsdaten, Lagerzu- und Abgänge, Lieferscheine bis hin zur Rechnung) und der Umgang mit Bestellmengen und Lagerkennzahlen erfolgt mit der Software Lexware financial office pro „factura und auftrag“. Als Warenwirtschaftsprogramm für die Lagerhaltung werden die Teilnehmer mit der Spezialsoftware…
Mehr dazu erfahren