Seminar-Portfolio

Das folgende Seminar-Portfolio versteht sich zunächst einmal als eine Auflistung dessen, welche Themen wir zweifelsfrei abdecken können. Bei der konkreten Vereinbarung einer Firmenschulung setzen wir dann auf individuelle Beratung, Planung, Durchführung und Nachbereitung.

Ihr Wunschthema findet sich nicht in der Liste wieder? Zögern Sie trotzdem nicht, bei uns deswegen anzufragen!

Datenbanken & Programmierung

  • MySQL-Datenbanken - Grundlagen bis Administration
  • Programmierung mit C: Grund-/Aufbaukurs
  • Programmierung mit C#: Grund-/Aufbaukurs
  • Programmierung mit C++: Grund-/Aufbaukurs
  • Barrierefreies Webdesign: Einführung und Aufbaukurs
  • Webdesign mit CSS: Grund-/Aufbaukurs
  • Webdesign mit HTML5: Grund-/Aufbaukurs
  • Webdesign mit JavaScript: Grund-/Aufbaukurs
  • Webdesign mit PHP: Grund-/Aufbaukurs
  • Webdesign mit UML: Grundkurs

IT & Informatik

  • IT-Security: Grundlagen und Aufbaukurs
  • Server-Administration Grundlagen
  • Server-Administration mit Linux: Grundlagen bis Experte
  • Server Administration mit MS Windows Server 2016: Grundlagen bis Experte (ältere Versionen bei Bedarf möglich)

Kaufmännische Themen

  • Fortbildung Fachassistent/-in Lohn und Gehalt
  • Lohn und Gehalt: Grundlagen und Aufbaukurs
  • Rechnungswesen: Grundlagen und Aufbaukurs
  • Grundlagen Steuerlehre für kaufmännische Berufe
  • Rechtliche Grundlagen für kaufmännische Berufe
  • DATEV - Lohn und Gehalt
  • DATEV pro: Kostenrechnung, Rechnungswesen, Buchführung, Kanzlei-Rechnungswesen
  • Lexware Financial Office: Buchhalter, Lohn und Gehalt
  • Lexware Financial Office Pro/Premium: Buchhalter, Anlagenbuchhaltung, Lohn und Gehalt, Warenwirtschaft

Lager & Logistik

  • Aktuelle Rechts- und Sicherheitsvorschriften in der Lager-/Logistikbranche
  • Brandschutzbeauftragter
  • Brandschutzhelfer
  • Ermittlung und Auswertung von Lagerkennzahlen
  • Gefahrgutfahrer Basiskurs für Stückgut ADR/GGVSEB 2017 (IHK)
  • Ladungssicherung nach VDI 2700a
  • Logistische Prozesse, Lagerkalkulation und -controlling
  • Berechtigung zum Führen von Flurförderzeugen (Staplerschein)
  • Spezialsoftware C-Logistic: Grundlagen bis Expertenwissen
  • Spezialsoftware Sage: Grundlagen bis Expertenwissen
  • Spezialsoftware SAP Warenwirtschaft: Grundlagen bis Expertenwissen

Management & Personalentwicklung

  • Change-Management
  • Konfliktmanagement
  • Stressmanagement
  • Teamführung
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Projektmanagement Grundlagen und Aufbaukurs
  • Projektmanagement mit Microsoft Project 2016 (ältere Versionen bei Bedarf möglich)
  • Grundlagen der betrieblichen Personalwirtschaft
  • Personalwirtschaft
  • Personalplanung
  • Personalarbeit und Personalverwaltung

Marketing, Vertrieb & Kommunikation

  • Coaching und Feedback
  • Gesprächsführung und Technik
  • Telefontraining
  • Train the Trainer
  • Verkaufstraining

SAP

  • SAP Finanzbuchhaltung: Grundlagen bis Expertenwissen
  • SAP Materialwirtschaft: Grundlagen bis Expertenwissen
  • SAP Personalmanagement: Grundlagen bis Expertenwissen

Schutz & Sicherheit

  • Brandschutzbeauftragter
  • Brandschutzhelfer
  • Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe §34a GewO

Sprachen

  • Business-Englisch: nach Bedarf und branchenspezifisch (A1 - C1)
  • Deutsch als Fremdsprache: nach Bedarf und branchenspezifisch (A1 - C1)
  • verschiedene Englisch- und Deutsch-Sprachzertifkate sind möglich (TOEIC, TOEFL, WiDaF)

Standard-Software & Büro-Organisation

  • 10-Finger-Tastschreiben
  • Assistenz im Managementbereich
  • Büroorganisation und Kommunikation
  • Englisch für Büro und Sekretariat
  • Moderne Geschäftskorrespondenz (Briefe nach DIN 5008)
  • PC-Grundlagen (PC-Führerschein ICDL möglich)
  • Microsoft Windows 10: Grundlagen bis Experte (ältere Versionen bei Bedarf möglich)
  • Microsoft Word 2016: Grundlagen bis Experte (ältere Versionen bei Bedarf möglich)
  • Microsoft Excel 2016: Grundlagen bis Experte (ältere Versionen bei Bedarf möglich)
  • Microsoft PowerPoint 2016: Grundlagen bis Experte (ältere Versionen bei Bedarf möglich)
  • Microsoft Outlook 2016: Grundlagen bis Experte (ältere Versionen bei Bedarf möglich)
  • Microsoft Access 2016: Grundlagen bis Aufbaukurs (ältere Versionen bei Bedarf möglich)

Steuern & Recht

  • Volks- und Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Organisations- und Verwaltungsberufe
  • Arbeits- und Sozialrecht für Organisations- und Verwaltungsberufe
  • Kanzleiorganisation: Grundlagen bis Expertenwissen
  • Steuerlehre: Grundlagen bis Expertenwissen
  • Finanzbuchführung mit DATEV pro: Grundlagen bis Expertenwissen
  • Lohn- und Gehaltsrechnung mit DATEV pro: Grundlagen bis Expertenwissen
  • Anwaltskanzlei-Software RA Micro: Grundlagen bis Expertenwissen

Technik & Automatisierung

  • AutoCAD: Grundlagen bis Spezialist
  • Autodesk Inventor: Grundlagen bis Spezialist
  • CATIA V5: Grundlagen bis Spezialist
  • Microstation V8i: Grundlagen bis Spezialist

Unsere Räume Firmenschulung

kleiner PC-Raum 01
kleiner PC-Raum 02
großer PC-Raum 01
großer PC-Raum 02
Theorie-Raum 01
Theorie-Raum 02
Konferenzraum 02
Konferenz-Raum 01
Hausansicht vom Rabensteinplatz Brunnen

Sie sind an einem FirmenAngebot interessiert?
Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

+49 341 22631-0 E-Mail schreiben  Kontaktformular

Sichern Sie sich bis zu 100% Förderung!

Fördermöglichkeiten

Professionelle Weiterbildung sichert Ihren nachhaltigen Unternehmenserfolg, der auch gesamtgesellschaftlich wichtig ist. Bund und Länder fördern deshalb mit zahlreichen Fördermöglichkeiten berufliche Weiterbildung für Beschäftigte in Unternehmen, indem sie die anfallenden Kosten dafür ganz oder teilweise übernehmen.

Im Folgenden einen Überblick über die Fördermöglichkeiten für Unternehmen. Natürlich beraten wir Sie hierzu gerne!

  • Qualifizierungschancengesetz

    Gefördert werden Beschäftigte, die in Absprache mit Ihrem Arbeitgeber eine zukunftsorientierte Weiterbildung absolvieren möchten. Gefördert nicht nur die Kosten berufsbegleitender Weiterbildungen, sondern auch die Lohnkosten während der Weiterbildung. So können Arbeitnehmer ihre Arbeit während der Weiterbildung bei vollen Bezügen ruhen lassen, während der Arbeitgeber finanziell entlastet wird. Der Staat übernimmt je nach Betriebsgröße zwischen 15 % und 100 % der Weiterbildungskosten. Unabhängig davon kann der Zuschuss bei älteren und schwerbehinderten Menschen bis zu 100 % betragen. Die Lohnkosten während der Weiterbildung werden mit 25 % bis 75 % je nach Betriebsgröße bezuschusst. Wichtiges Kriterium für die Förderung: Die letzte vergleichbare Weiterbildung oder ursprüngliche Ausbildung muss mindestens vier Jahre zurückliegen. Informationen zu Ihren konkreten individuellen Fördermöglichkeiten durch das Qualifizierungschancengesetz erhalten Sie über den Arbeitgeber-Service (AGS) der Agentur für Arbeit.

    Wenn Sie weitere Informationen zu Fördermöglichkeiten benötigen, beraten wir Sie gerne!

  • Weiterbildungsförderung während der Kurzarbeit

    In Zeiten der Kurzarbeit profitieren Sie und Ihre Mitarbeiter von verlängerten Bildungsprämien, Transformationszuschüssen und Perspektivqualifizierungen sowie vereinfachten Bewilligungsverfahren. Als Arbeitgeber dürfen Sie sich zusätzlich über Lohnkostenzuschüsse während der Weiterbildung freuen. Außerdem besteht eine Erstattungsmöglichkeit der Sozialversicherungsbeiträge bis zu 100 % (ab Juli 2021).Mehr Informationen dazu erhalten sie auf der Homepage der Bundesregierung.

    Wenn Sie weitere Informationen zu Fördermöglichkeiten benötigen, beraten wir Sie gerne!

     

  • Förderung für Rehabilitanden

    Als Arbeitgeber können Sie Ausbildungs- und Eingliederungszuschüsse für in Ihrem Unternehmen tätige Rehabilitanden erhalten, indem Sie über Betriebsärzte, Berufsgenossenschaften, das betriebliche Eingliederungsmanagement oder den Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit auf den möglichen Reha-Bedarf bei Arbeitnehmern hinweisen. Um eine berufliche Rehabilitation beantragen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Die Ausbildungs-, Arbeits-, Berufs- oder Erwerbsfähigkeit ist wegen Krankheit oder körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung erheblich gefährdet oder gemindert. Es sind besondere Hilfen zur dauerhaften Eingliederung in Ausbildung, Arbeit und Beruf erforderlich. Der Erhalt des Arbeitsplatzes bei bestehender teilweiser Erwerbsminderung ist durch die berufliche Rehabilitation möglich. Die Kosten werden je nach individuellem Fall von folgenden Trägern übernommen: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung / Berufsgenossenschaft (bei Berufskrankheit, Arbeit- oder Wegeunfall), Deutsche Gesetzliche Rentenversicherung (DRV), Agentur für Arbeit oder Jobcenter, Private Versicherungsanstalten (PVN) bei abgeschlossener Berufsunfähigkeitsversicherung.

    Wenn Sie weitere Informationen zu Fördermöglichkeiten benötigen, beraten wir Sie gerne!