Vertrieb, Marketing und Kommunikation

Geprüfte/-r Handelsfachwirt/-in (IHK)

Auf Anfrage

Karriere dank Fachwirt: Der Fachwirt-Abschluss wird bei Personalentscheidern sehr geschätzt – vereint er doch das Praxiswissen einer klassischen Ausbildung mit Berufserfahrung und den in der Fachwirt-Ausbildung erworbenen Expertenkenntnissen. Absolventen dieser Aufstiegsfortbildung haben daher äußerst gute Chancen auf eine Führungsposition, und das ganz ohne Studium. Das macht ein/-e Geprüfte/-r Handelsfachwirt/-in: Ein gutes Beispiel ist der Handelsfachwirt. Zu finden ist er in allen Wirtschaftszweigen im Groß- und Einzelhandel sowie in der Handelsvermittlung. Dabei bekleiden die Fachwirte in der Regel Positionen im mittleren Management, zum Beispiel als Markt- oder Filialleiter, Abteilungs- oder Bereichsleiter sowie Projektleiter. Aber auch für selbstständige Unternehmer kleiner oder mittlerer Betriebe ist eine Weiterbildung zum Handelsfachwirt sinnvoll. Die Tätigkeit der Handelsfachwirte ist äußerst vielseitig und abwechslungsreich, denn aufgrund der breit angelegten Ausbildung können sie eine Vielzahl von Aufgaben übernehmen: Ein- und Verkauf, Personalmanagement, Finanz- und Rechnungswesen, Marketing und Werbung. Auch Verkaufsverhandlungen gehören zum Aufgabenbereich. IHK-geprüft: Die Fortbildung zum Geprüften Handelsfachwirt schließt mit einer anerkannten Prüfung vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK) ab.

Weitere Informationen

Geprüfter Fachwirt - Geprüfte Fachwirtin für Marketing (IHK)

Auf Anfrage

Karriere dank Fachwirt: Um Führungsaufgaben zu übernehmen, reicht – je nach Branche und Arbeitgeber – eine klassische Ausbildung oftmals nicht aus. Was also tun, wenn ein Studium nicht in Frage kommt? Hier kommt die Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt ins Spiel. Sie setzt auf bereits erworbene Praxiskenntnisse und ergänzt diese um theoretisches Fachwissen vor allem im Bereich der Betriebswirtschaftslehre. So sind die Absolventen optimal auf den nächsten Karriereschritt, zum Beispiel als Geprüfter Fachwirt für Marketing, vorbereitet. Das macht ein/-e Geprüfte/-r Fachwirtin für Marketing: Geprüfte Fachwirte für Marketing sind für die Entwicklung von Marketingstrategien auf Basis von Marktanalysen verantwortlich. Durch den Einsatz des Marketing-Instrumentariums legen sie fest, welche Leistungen zu welchen Konditionen/Preisen auf dem Markt angeboten werden und über welche Wege der Vertrieb laufen soll. Nach Abstimmung mit der Unternehmensleitung entwickeln sie einen Maßnahmenkatalog, setzen ihre Aktionspläne dann um und kontrollieren deren Wirksamkeit. Darüber hinaus führen sie ihre Mitarbeiter und fördern deren berufliche Entwicklung. Die Fortbildung zum Geprüften Fachwirt für Marketing schließt mit einer anerkannten Prüfung vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK) ab.

Weitere Informationen

Geprüfte/-r Veranstaltungsfachwirt/-in (IHK)

Auf Anfrage

Karriere dank Fachwirt: Karriere ohne Studium – ist das realistisch? Ja: mit einer Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt. Wer einen klassischen Ausbildungsberuf abgeschlossen hat und eine Führungsposition anstrebt, sollte sich intensiv mit dieser lohnenden Weiterbildung auseinandersetzen, beispielsweise mit dem Veranstaltungsfachwirt. Das macht ein/-e Geprüfte/-r Veranstaltungsfachwirt/-in: Veranstaltungsfachwirte übernehmen eigenverantwortlich planerische und organisatorische Aufgaben, führen Veranstaltungen durch, können aber auch in den Bereichen Event-Controlling, Finanzwesen und Marketing eingesetzt werden. Sie planen Messen, Tagungen, Kongresse oder sonstige Kunst- oder Kulturveranstaltungen und leiten Mitarbeiter in den verschiedenen Phasen der Projektdurchführung an. IHK-geprüft: Die Fortbildung zum Geprüften Veranstaltungsfachwirt schließt mit einer anerkannten Prüfung vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK) ab.

Weitere Informationen

Beschwerdemanagement mit Qualitätsmanagement (QM) Grundlagen

Auf Anfrage

Auf Beschwerden gekonnt zu reagieren und sie als Chance zur Verbesserung wahrzunehmen ist eine Kunst, die man erlernen kann – nur wer Kritik nicht als etwas Negatives begreift, kann daraus die richtigen Schlüsse ziehen und die Kundenbindung und -zufriedenheit entscheidend erhöhen. Sie beschäftigen sich in diesem Modul mit der systematischen und kundenorientierten Bearbeitung von Reklamationen – sowohl in der Theorie als auch in der Praxis, z. B. in Form von Rollenspielen. Um die große Bedeutung des Beschwerdemanagements innerhalb des Unternehmens richtig einordnen zu können, werden Sie vorab in das Thema Qualitätsmanagement eingeführt. Dort erhalten Sie unter anderem einen Einblick in die Grundlagen der Normenwelt, lernen die DIN EN ISO 9001 kennen und erfahren, worauf es bei Verbesserungsprozessen ankommt.

Weitere Informationen

Marketing- und Vertriebsreferent/-in

Auf Anfrage

Diese Weiterbildung bietet Ihnen einen detaillierten und praxisorientierten Einblick in die Bereiche Marketing, Kundenkommunikation und Vertrieb (Dialogmarketing Inbound und Outbound) sowie ein abschließendes Intensiv-Verkaufstraining.

Weitere Informationen

PR / Marketing für Umwelt und Naturschutz

Auf Anfrage

Das Thema Umweltschutz ist in nahezu allen Bereich der Wirtschaft und der Politik ein wichtiges Aufgabengebiet. Unternehmen und Verbände und Kommunen benötigen eine wirksame Öffentlichkeitsarbeit, um auf den Informations- und Meinungsmärkten bestehen zu können. Diese muss auf die Wünsche und die Bedürfnisse der Öffentlichkeit abgestimmt sein. Weiterhin soll die Öffentlichkeitsarbeit ein positives Bild der Organisation aufbauen oder ein negatives Bild korrigieren.Dazu müssen zielgruppengerechte Marketing- und Werbemaßnahmen koordiniert werden.Die Maßnahmen werden überwacht und deren Ergebnisse kontrolliert. Aus diesen Ergebnissen können anschließend neue Kampagnen abgeleitet werden.

Weitere Informationen

PR / Marketing für Umwelt und Naturschutz

Auf Anfrage

Das Thema Umweltschutz ist in nahezu allen Bereich der Wirtschaft und der Politik ein wichtiges Aufgabengebiet. Unternehmen und Verbände und Kommunen benötigen eine wirksame Öffentlichkeitsarbeit, um auf den Informations- und Meinungsmärkten bestehen zu können. Diese muss auf die Wünsche und die Bedürfnisse der Öffentlichkeit abgestimmt sein. Weiterhin soll die Öffentlichkeitsarbeit ein positives Bild der Organisation aufbauen oder ein negatives Bild korrigieren.Dazu müssen zielgruppengerechte Marketing- und Werbemaßnahmen koordiniert werden.Die Maßnahmen werden überwacht und deren Ergebnisse kontrolliert. Aus diesen Ergebnissen können anschließend neue Kampagnen abgeleitet werden.

Weitere Informationen

Referent/-in für Kommunikation (Unternehmenskommunikation/interne Kommunikation)

Auf Anfrage

Vor dem Hintergrund einer sich verändernden Kommunikationslandschaft bedarf es einer steten Anpassung der Unternehmenskommunikation durch das Management. Für (angehende) Fach- und Führungskräfte sowie Referenten im Bereich Personal ist es daher von Bedeutung, sich den aktuellen Entwicklungen durch die Digitalisierung, dem sogenannten VUCA-Zeitalter und den daraus entstehenden Möglichkeiten und Herausforderungen für Unternehmen zu öffnen. In diesem Modul bereiten wir Sie auf die Tendenzen, Herausforderungen und nötigen Umstrukturierungen in der internen Kommunikation vor. Wir besprechen sowohl personalbezogene Entwicklungen als auch rein kommunikationspsychologische Ansätze und Modelle sowie neue Konfliktkommunikationsstrategien vor dem Hintergrund des digitalen Zeitalters und Arbeitsumfeldes. Dabei fokussieren wir Aspekte wie Diversity-Management, lebenslanges Lernen, Rhetorik und Präsentieren, Verhandlungstechniken und Mitarbeitergespräche genauso wie die Betrachtung einer effektiven Kundenkommunikation.

Weitere Informationen

Verkauf - branchenübergreifende Qualifizierung

Auf Anfrage

Das Verkaufen von Waren und Dienstleistungen beginnt nicht erst am Ladentisch oder im Kundengespräch. Es ist viel mehr ein Schritt – und eigentlich ein eigener Prozess – eines gut vorbereiteten Ablaufs, eingebettet in Wirtschaftskreisläufe und mit sehr unterschiedlichen Akteuren. Wer verkaufen will, braucht daher ein grundlegendes Verständnis von Unternehmen und der Wirtschaft mit ihren Märkten, Anbietern und Mechanismen. Außerdem geht er ein Rechtsgeschäft mit möglichen Folgen ein und sollte sich daher im Klaren über die rechtlichen Vorgaben sein. Als Mitarbeiter im Verkauf benötigen Sie nicht gleich eine vollständige kaufmännische Ausbildung. Viele Verkaufsmitarbeiter sind Quereinsteiger; sie sind meist über die Fachkenntnisse der zu verkaufenden Produkte, Waren oder Dienstleistungen bereits einseitig qualifiziert. Mit diesem Kurs bieten wir Ihnen einen 3-monatigen niederschwelligen Einstieg, der Ihnen einen breiten Überblick über verkaufsrelevante Themen verschafft und Sie auf den großen Arbeitsmarkt im Verkauf vorbereitet.

Weitere Informationen

Verkauf - branchenübergreifende Qualifizierung

Auf Anfrage

Das Verkaufen von Waren und Dienstleistungen beginnt nicht erst am Ladentisch oder im Kundengespräch. Es ist viel mehr ein Schritt – und eigentlich ein eigener Prozess – eines gut vorbereiteten Ablaufs, eingebettet in Wirtschaftskreisläufe und mit sehr unterschiedlichen Akteuren. Wer verkaufen will, braucht daher ein grundlegendes Verständnis von Unternehmen und der Wirtschaft mit ihren Märkten, Anbietern und Mechanismen. Außerdem geht er ein Rechtsgeschäft mit möglichen Folgen ein und sollte sich daher im Klaren über die rechtlichen Vorgaben sein. Als Mitarbeiter im Verkauf benötigen Sie nicht gleich eine vollständige kaufmännische Ausbildung. Viele Verkaufsmitarbeiter sind Quereinsteiger; sie sind meist über die Fachkenntnisse der zu verkaufenden Produkte, Waren oder Dienstleistungen bereits einseitig qualifiziert. Mit diesem Kurs bieten wir Ihnen einen 3-monatigen niederschwelligen Einstieg, der Ihnen einen breiten Überblick über verkaufsrelevante Themen verschafft und Sie auf den großen Arbeitsmarkt im Verkauf vorbereitet.

Weitere Informationen

Verkauf - Kundengespräche - Verkaufstraining im Einzelhandel

Auf Anfrage

Wer im Handel tätig ist und seine Produkte an die Kunden bringen will, braucht vielfältiges Know-how. In diesem Kurs lernen und üben Sie, wie man Produkte präsentiert und Kunden mit ihren individuellen Kaufmotiven überzeugt.

Weitere Informationen

Verkauf - Warenkunde im Handel

Auf Anfrage

Gerade in Zeiten wachsender Konkurrenz machen gut ausgebildete Verkäufer oft den kleinen, aber entscheidenden Unterschied aus – erst recht im Gespräch mit anspruchsvollen Kunden, die Verkäufer mit fundiertem Produktwissen und kompetente Kaufberatung besonders schätzen. Im Rahmen dieses Kurses werden die branchenspezifischen Kenntnisse in Warenkunde für eine Tätigkeit im Verkauf vermittelt. Die Lerninhalte reichen dabei von Produktprogrammen und -strategien über Warenpräsentation und -verkauf bis hin zur klassischen Warenlehre und Warenmerkmalen – substanzielles Wissen für qualifizierte (angehende) Verkäufer.

Weitere Informationen

Büroverwaltung und Kommunikation

27.09.2021 bis 25.10.2021
25.10.2021 bis 22.11.2021
22.11.2021 bis 20.12.2021

Das moderne Büro ist ein Informations- und Kommunikationsnetzwerk: Wer hier arbeitet, koordiniert Informations- und Datenflüsse, stellt Informationen bereit, selektiert und archiviert sie. Auch die Planung, Organisation und Dokumentation von Abläufen gehört dazu. Dabei sind echte 'Büroräume' in Zeiten der Digitalisierung für diese Tätigkeiten heute oft gar nicht mehr erforderlich und sogar manchmal im klassischen Sinne gar nicht mehr vorhanden. Vielmehr ist die hier zentrale Person selbst 'das Büro' bzw. trägt es durch moderne Hilfsmittel wie Smartphone und/oder Laptop vielleicht sogar mit sich. Unter der Überschrift 'Büroverwaltung und -kommunikation' verbirgt sich in Zeiten der 'Arbeit 4.0' eher ein Tätigkeitsfeld von Assistenz- und Managementaufgaben. Sie beschreibt vielmehr eine Rolle als einen Ort. Die Schwerpunkte in diesem Modul liegen daher bei Organisation, Dokumentation und Kommunikation im geschäftlichen Verwaltungs- und Organisationsalltag. Dabei werden anlassbezogene mündliche und schriftliche Kommunikations- und Dokumentationsaufgaben trainiert und die Durchführung von Aufgaben rund um das Thema Termine, Organisation und kleine Projekte geübt. Wenn Sie dieses Modul mit bestimmten weiteren Kursangeboten kombinieren, können Sie das Zertifikat 'Lagerlogistiker/-in mit Schwerpunkt Büroverwaltung und Kommunikation' oder das Teilzertifikat 'Fachkraft Büro und Verwaltung' erwerben.

Weitere Informationen

Immobilienkaufmann - Immobilienkauffrau - Umschulung (IHK)

01.02.2022 bis 05.09.2023
01.08.2022 bis 04.03.2024
01.02.2023 bis 04.09.2024

Ob jemand privat eine schöne Wohnung sucht oder eine Firma nach geeigneten Büroräumen Ausschau hält: Immobilienkaufleute können dabei helfen, das passende Objekt zu finden. Auch in der Verwaltung von Immobilien werden sie als Experten in Sachen Grundstücks- und Wohnungswirtschaft beschäftigt. Sie beraten Kunden, erwerben und verwalten Immobilien, vermitteln, vermieten, verpachten oder verkaufen sie. Außerdem begleiten sie Bauvorhaben und erstellen Finanzierungskonzepte. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild der Immobilienkaufleute bekommt man im nachfolgenden Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/finanzen-und-marketing/immobilienkaufmann-frau/

Weitere Informationen

Veranstaltungskaufmann - Veranstaltungskauffrau - Umschulung (IHK)

01.02.2022 bis 05.09.2023
01.08.2022 bis 04.03.2024
01.02.2023 bis 04.09.2024

Veranstaltungskaufleute konzipieren und organisieren Veranstaltungen und sorgen für deren reibungslosen Ablauf. Sie kalkulieren die Kosten und übernehmen alle kaufmännischen Aufgaben rund um die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen. Neben Organisationstalent und Kreativität verfügen sie u. a. über Kenntnisse in den Bereichen Projektmanagement, Veranstaltungstechnik, Catering und Logistik. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild bietet das nachfolgende Video: http://berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/wirtschaft-und-sekretariat/veranstaltungskaufmann-frau/

Weitere Informationen

Adobe® Illustrator®, Produktdesign

Auf Anfrage

Beim Produktdesign geht es neben den technischen Aspekten immer um die Darstellung und die Präsentation des Produktes. Dafür werden verschiedene Programme genutzt - auch Adobe® Illustrator® bietet Ihnen dafür die entsprechenden Möglichkeiten. In diesem Kurs erlernen Sie alle Techniken und Funktionen für die Realisierung des Produktdesigns mit Adobe® Illustrator®.

Weitere Informationen

Beschwerdemanagement

Auf Anfrage

Beschwerden können auch Chancen sein - auf ihre Bearbeitung kommt es an. Wird die Beschwerde schnell und im Sinne des Kunden ausgeführt, kann daraus eine große Zufriedenheit erwachsen und Kundenbindung entstehen. In diesem Kurs lernen Sie, Reklamationen systematisch und kundenorientiert zu bearbeiten. Im Teil Kommunikation werden theoretische Kenntnisse vermittelt, die für den direkten Kundenkontakt notwendig sind. Praktische Beispiele und Rollenspiele runden das Thema ab.

Weitere Informationen

Büroverwaltung und Kommunikation

Auf Anfrage

Das moderne Büro ist ein Informations- und Kommunikationsnetzwerk: Wer hier arbeitet, koordiniert Informations- und Datenflüsse, stellt Informationen bereit, selektiert und archiviert sie. Auch die Planung, Organisation und Dokumentation von Abläufen gehört dazu. Dabei sind echte 'Büroräume' in Zeiten der Digitalisierung für diese Tätigkeiten heute oft gar nicht mehr erforderlich und sogar manchmal im klassischen Sinne gar nicht mehr vorhanden. Vielmehr ist die hier zentrale Person selbst 'das Büro' bzw. trägt es durch moderne Hilfsmittel wie Smartphone und/oder Laptop vielleicht sogar mit sich. Unter der Überschrift 'Büroverwaltung und -kommunikation' verbirgt sich in Zeiten der 'Arbeit 4.0' eher ein Tätigkeitsfeld von Assistenz- und Managementaufgaben. Sie beschreibt vielmehr eine Rolle als einen Ort. Die Schwerpunkte in diesem Modul liegen daher bei Organisation, Dokumentation und Kommunikation im geschäftlichen Verwaltungs- und Organisationsalltag. Dabei werden anlassbezogene mündliche und schriftliche Kommunikations- und Dokumentationsaufgaben trainiert und die Durchführung von Aufgaben rund um das Thema Termine, Organisation und kleine Projekte geübt. Wenn Sie dieses Modul mit bestimmten weiteren Kursangeboten kombinieren, können Sie das Zertifikat 'Lagerlogistiker/-in mit Schwerpunkt Büroverwaltung und Kommunikation' oder das Teilzertifikat 'Fachkraft Büro und Verwaltung' erwerben.

Weitere Informationen

BWL Grundlagen - Marketing

Auf Anfrage

Der Laie versteht unter Marketing Werbung. Dem Insider ist klar, dass es sich dabei aber vielmehr um ein betriebswirtschaftliches Feld handelt, das im Management angesiedelt ist und dem die Werbung nur als ein Bestandteil eines größeren Instrumentariums dient. Dieses Modul bietet mit seinem großen Überblick einen Einstieg in das Fach Marketing und seine Verortung in der Betriebsorganisation und der Betriebswirtschaft. Sie beschäftigen sich mit der Markterschließung und -positionierung sowie den Aspekten von Marketingpolitik und -strategien. Außerdem lernen Sie die verschiedenen Marketinginstrumente kennen.

Weitere Informationen

Corporate Social Responsibility (D.U)

Auf Anfrage

Dieses Modul thematisiert die Grundlagen von Corporate Social Responsibility. Sie erhalten dabei wissenschaftlich fundierte und insbesondere praxisrelevante Einblicke in den unternehmerischen Gestaltungsbereich gesellschaftlicher Verantwortung. Im Fokus der Vermittlung, Analyse und kritischen Auseinandersetzung steht dabei der maßgebliche internationale Referenzstandard zur gesellschaftlichen Verantwortung von Organisationen, die Norm DIN ISO 26000. Im Rahmen einer Projektarbeit erfolgt zudem die Konstruktion eines virtuellen Corporate-Social-Responsibility-Projekts: Dabei agieren Sie im Zentrum des Lernprozesses. An Ihre individuellen Erfahrungen wird angeknüpft – mit dem Ziel, ein handlungsorientiertes Praxisverständnis der Lerninhalte entwickeln zu können. Unter Anwendung der Storyline-Methode berücksichtigen Sie alle relevanten Aspekte für ein gesellschaftlich verantwortliches Denken und Handeln im unternehmerischen Kontext. Das Besondere: Für die erfolgreich absolvierte Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat mit 6 ECTS Credit Points.

Weitere Informationen

Deutsch für Büromanagement, Aufbaukurs (A2.1)

Auf Anfrage

Deutsch gehört auf vielen Gebieten der Wirtschaft und Wissenschaft zu den prominentesten europäischen Sprachen und ist neben Französisch die am häufigsten gelernte Zweitsprache in der EU. Dieser Kurs vermittelt erste berufssprachliche Grammatik sowie den entsprechenden Wortschatz für Teilnehmer aus den kaufmännischen Berufen. Kombinierbar mit allen Sprachzertifikatskursen: Erwerben Sie im Anschluss an dieses oder weitere Module eines unserer international anerkannten Sprachzertifikate.

Weitere Informationen

Deutsch für Büromanagement, Basics (A1.2)

Auf Anfrage

Deutsch ist neben Französisch die am häufigsten gelernte Zweitsprache in der EU und gehört auf vielen Gebieten der Wirtschaft und Wissenschaft zu den prominentesten europäischen Sprachen. Dieser Kurs vermittelt die Basis der berufssprachlichen Grammatik sowie einen einfachen Wortschatz für Teilnehmer aus kaufmännischen Berufen. Er bildet damit die erste Grundlage für weiterführende Kurse. Kombinierbar mit allen Sprachzertifikatskursen: Erwerben Sie nach Abschluss weiterer Module eines unserer international anerkannten Sprachzertifikate.

Weitere Informationen

Erwerb von Grundkompetenzen - Grundwissen Lernen und Kommunikation

Auf Anfrage

Im Rahmen dieser Maßnahme werden notwendige Grundkompetenzen in den Bereichen Lernen und Kommunikation vermittelt, die maßgeblich für den Erfolg einer abschlussbezogenen Weiterbildungsmaßnahme sind. Im Mittelpunkt stehen zum einen Lern- und Arbeitstechniken bzw. -strategien, um sich so zu organisieren, dass das Lernen leichter fällt. Diese sollen den Teilnehmenden helfen, für sie individuell passende Strategien zu finden, damit Sie den vermittelten Stoff besser und schneller aufnehmen. Die Teilnehmenden lernen zudem, ihr Sprachverhalten bewusst zu steuern und zu erreichen, dass ihre Botschaft beim Gesprächspartner positiv ankommt. In Rollenspielen, Einzel- und Gruppenaufgaben trainieren sie dafür die Regeln für ergebnisorientierte Kommunikation.

Weitere Informationen

Fachkraft Büro und Verwaltung - Gesamtzertifikat A - Dokumentation, Kommunikation und Datenverarbeitung

Auf Anfrage

Die mehrstufige Qualifikation zur Fachkraft Büro und Verwaltung vermittelt Ihnen Kenntnisse und Fertigkeiten für den Büroalltag, von Kommunikation über Dokumentation bis hin zu kaufmännischem Basiswissen. Damit sind Sie gerüstet für die Anforderungen moderner Arbeit, wie sie unter der Überschrift Arbeit 4.0 und der stetigen Digitalisierung in aller Munde sind. Fachkräfte müssen produktiv sein und in angemessener Zeit gute Arbeitsergebnisse liefern können. Nach dem Motto: Eine Säge macht noch keinen Tischler haben wir Ihnen passende Modulpakete zusammengestellt, die Sie fit für den Job machen. In diesem Kurs sind drei von fünf Modulpaketen enthalten – insgesamt 13 Teilmodule, durch deren erfolgreiche Teilnahme Sie das Gesamtzertifikat Fachkraft Büro und Verwaltung erwerben.

Weitere Informationen

Fachkraft Büro und Verwaltung - Gesamtzertifikat B - Kommunikation, Datenverarbeitung und kaufmännische Basics

Auf Anfrage

Die mehrstufige Qualifikation zur Fachkraft Büro und Verwaltung vermittelt Ihnen Kenntnisse und Fertigkeiten für den Büroalltag, von Kommunikation über Dokumentation bis hin zu kaufmännischem Basiswissen. Damit sind Sie gerüstet für die Anforderungen moderner Arbeit, wie sie unter der Überschrift Arbeit 4.0 und der stetigen Digitalisierung in aller Munde sind. Fachkräfte müssen produktiv sein und in angemessener Zeit gute Arbeitsergebnisse liefern können. Nach dem Motto: Eine Säge macht noch keinen Tischler haben wir Ihnen passende Modulpakete zusammengestellt, die Sie fit für den Job machen. In diesem Kurs sind drei von fünf Modulpaketen enthalten, durch deren erfolgreiche Teilnahme Sie das Gesamtzertifikat Fachkraft Büro und Verwaltung erwerben. 1. Kommunikation: Mit dem ersten Modulpaket erwerben Sie wichtige Grundlagen der gelingenden Kommunikation, Onlinekommunikation und Büroorganisation. 2. Datenverarbeitung und Datenschutz: Das zweite Modulpaket vermittelt Ihnen wichtige Grundlagen der Datenverarbeitung und -organisation mit Hilfe eines Tabellenkalkulationsprogramms und einer Datenbank sowie einen sicheren Umgang mit der EDV. 3. Kaufmännisches Grundwissen: Mit dem dritten Modulpaket gewinnen Sie Einblick in unternehmerisches und betriebswirtschaftliches Denken, in Buchhaltung, Einkauf und Verkauf sowie in den praktischen Prozess der Waren- und Werteströme.

Weitere Informationen

Fachkraft Büro und Verwaltung - Gesamtzertifikat C - Dokumentation, Datenverarbeitung und kaufmännische Basics

Auf Anfrage

Die mehrstufige Qualifikation zur Fachkraft Büro und Verwaltung vermittelt Ihnen Kenntnisse und Fertigkeiten für den Büroalltag, von Kommunikation über Dokumentation bis hin zu kaufmännischem Basiswissen. Damit sind Sie gerüstet für die Anforderungen moderner Arbeit, wie sie unter der Überschrift Arbeit 4.0 und der stetigen Digitalisierung in aller Munde sind. Fachkräfte müssen produktiv sein und in angemessener Zeit gute Arbeitsergebnisse liefern können. Nach dem Motto: Eine Säge macht noch keinen Tischler haben wir Ihnen passende Modulpakete zusammengestellt, die Sie fit für den Job machen. In diesem Kurs sind drei von fünf Modulpaketen enthalten, insgesamt 12 Teilmodule, durch deren erfolgreiche Teilnahme Sie das Gesamtzertifikat 'Fachkraft Büro und Verwaltung' erwerben. 1. Schriftverkehr und Dokumentation im geschäftlichen Alltag: Im ersten Modulpaket erwerben Sie die wichtigsten Kompetenzen, die Sie für den Schriftverkehr und die Dokumentation im Unternehmen benötigen. 2. Datenverarbeitung und Datenschutz: Im zweiten Modulpaket vermitteln wir Ihnen wichtige Grundlagen der Datenverarbeitung und -organisation mit Hilfe eines Tabellenkalkulationsprogramms und einer Datenbank sowie einen sicheren Umgang mit der EDV. 3. Kaufmännisches Grundwissen: Im dritten Modulpaket gewinnen Sie Einblick in kaufmännische und betriebswirtschaftliche Abläufe wie Buchhaltung, Einkauf und Verkauf sowie in den praktischen Prozess der Waren- und Werteströme.

Weitere Informationen

Fachkraft Büro und Verwaltung - Gesamtzertifikat D - Dokumentation, Kommunikation und kaufmännische Basics

Auf Anfrage

Die mehrstufige Qualifikation zur Fachkraft Büro und Verwaltung vermittelt Ihnen Kenntnisse und Fertigkeiten für den Büroalltag, von Kommunikation über Dokumentation bis hin zu kaufmännischem Basiswissen. Damit sind Sie gerüstet für die Anforderungen moderner Arbeit, wie sie unter der Überschrift Arbeit 4.0 und der stetigen Digitalisierung in aller Munde sind. Fachkräfte müssen produktiv sein und in angemessener Zeit gute Arbeitsergebnisse liefern können. Nach dem Motto: Eine Säge macht noch keinen Tischler haben wir Ihnen passende Modulpakete zusammengestellt, die Sie fit für den Job machen. In diesem Kurs sind drei von fünf Modulpaketen enthalten, durch deren erfolgreiche Teilnahme Sie das Gesamtzertifikat Fachkraft Büro und Verwaltung erwerben: 1. Schriftverkehr und Dokumentation im geschäftlichen Alltag: Im ersten Modulpaket erwerben Sie die wichtigsten Kompetenzen, die Sie für den Schriftverkehr und die Dokumentation im Unternehmen benötigen. 2. Kommunikation: Im zweiten Modulpaket vermitteln wir Ihnen wichtige Grundlagen der gelingenden Kommunikation, Onlinekommunikation und Büroorganisation. 3. Kaufmännisches Grundwissen: Im dritten Modulpaket gewinnen Sie Einblick in unternehmerisches und betriebswirtschaftliches Denken, in Buchhaltung, Einkauf und Verkauf sowie in den praktischen Prozess der Waren- und Werteströme.

Weitere Informationen

Fachkraft Büro und Verwaltung - Gesamtzertifikat E - Dokumentation, Kommunikation und kaufmännische Daten

Auf Anfrage

Die mehrstufige Qualifikation zur Fachkraft Büro und Verwaltung vermittelt Ihnen Kenntnisse und Fertigkeiten für den Büroalltag, von Kommunikation über Dokumentation bis hin zu kaufmännischem Basiswissen. Damit sind Sie gerüstet für die Anforderungen moderner Arbeit, wie sie unter der Überschrift Arbeit 4.0 und der stetigen Digitalisierung in aller Munde sind. Fachkräfte müssen produktiv sein und in angemessener Zeit gute Arbeitsergebnisse liefern können. Nach dem Motto: 'Eine Säge macht noch keinen Tischler' haben wir Ihnen passende Modulpakete zusammengestellt, die Sie fit für den Job machen. In diesem Kurs sind drei von fünf Modulpaketen enthalten, durch deren erfolgreiche Teilnahme Sie das Gesamtzertifikat Fachkraft Büro und Verwaltung erwerben: 1. Schriftverkehr und Dokumentation im geschäftlichen Alltag: Im ersten Modulpaket erwerben Sie die wichtigsten Kompetenzen, die Sie für den Schriftverkehr und die Dokumentation im Unternehmen benötigen. 2. Kommunikation: Im zweiten Modulpaket vermitteln wir Ihnen wichtige Grundlagen der gelingenden Kommunikation, Onlinekommunikation und Büroorganisation. 3. Umgang mit kaufmännischen Daten: Im dritten Modulpaket haben wir für Sie Kurse zusammengestellt, die Ihnen wichtige Grundlagen vermitteln. Dazu gehören die Datenverarbeitung mit einem Tabellenkalkulationsprogramm, der Einstieg in die Belegerfassung und Finanzbuchführung sowie der professionelle Umgang mit der EDV aus organisatorischer Sicht.

Weitere Informationen

Fachkraft Büro und Verwaltung - Schriftverkehr und Dokumentation im geschäftlichen Alltag

Auf Anfrage

Die mehrstufige Qualifikation zur Fachkraft Büro und Verwaltung vermittelt Ihnen Kenntnisse und Fertigkeiten für den Büroalltag, von Kommunikation über Dokumentation bis hin zu kaufmännischem Basiswissen. Fachkräfte müssen produktiv sein und in angemessener Zeit gute Arbeitsergebnisse liefern können. Nach dem Motto: Eine Säge macht noch keinen Tischler haben wir Ihnen passende Modulpakete zusammengestellt, die Sie fit für den Job machen. Im ersten Modulpaket Dokumentation und Schriftverkehr lernen Sie die 10-Finger-Schreibtechnik und das wichtigste Textverarbeitungsprogramm Microsoft Word effektiv anzuwenden. Darüber hinaus werden Sie vertraut mit geschäftlicher Korrespondenz und den inhaltlichen und formalen Anforderungen an die wichtigsten Dokumente im kaufmännischen Schriftverkehr. Als I-Tüpfelchen lernen Sie, diese auch ansprechend und optisch repräsentativ zu gestalten.

Weitere Informationen

Fachkraft Büro und Verwaltung – Kommunikation, IT und EDV

Auf Anfrage

Die mehrstufige Qualifikation zur Fachkraft Büro und Verwaltung vermittelt Ihnen Kenntnisse und Fertigkeiten für den Büroalltag, von Kommunikation über Dokumentation bis hin zu kaufmännischem Basiswissen. Im Modulpaket Kommunikation, IT und EDV haben wir für Sie Module zusammengestellt, die Ihnen wichtige Grundlagen der gelingenden Kommunikation, Onlinekommunikation und Büroorganisation sowie einen professionellen Umgang mit der EDV aus organisatorischer Sicht vermitteln. Unter der Überschrift Arbeit 4.0 ist das moderne Büro eine Schnittstelle zwischen Menschen, Unternehmen und Organisationseinheiten. Es bildet einen sensiblen Knotenpunkt, an dem Daten, Dokumente und Informationen zusammenfließen, ausgetauscht, verarbeitet und archiviert werden. Die Bürofachkraft muss diese Schnittstelle verstehen und organisieren, richtig kommunizieren, sie schützen und die Grenzen kennen, die dem Einzelnen und dem Unternehmen gesetzt sind.

Weitere Informationen

Gekonnt moderieren - kreativ präsentieren

Auf Anfrage

Moderation und Präsentation sind Aufgaben, die in vielen Situationen des Berufsalltags zu bewältigen sind. Wer gut vorbereitet ist und die Durchführung beherrscht, kann in Verkaufssituationen ebenso bestehen wie in Workshops und Meetings unter Kollegen oder in Schulungssituationen. Aber: Was in der einen Situation funktioniert, kann in der anderen daneben gehen. Die professionelle Vorbereitung und Durchführung will zielgruppengerecht und an die Rahmenbedingungen angepasst sein. In diesem Kurs machen wir Sie fit für die meisten Situationen und helfen Ihnen, Ihre Moderations- und Präsentationsaufgaben gekonnt zu meistern.

Weitere Informationen

Geprüfte/-r Handelsfachwirt/-in (IHK)

Auf Anfrage

Karriere dank Fachwirt: Der Fachwirt-Abschluss wird bei Personalentscheidern sehr geschätzt – vereint er doch das Praxiswissen einer klassischen Ausbildung mit Berufserfahrung und den in der Fachwirt-Ausbildung erworbenen Expertenkenntnissen. Absolventen dieser Aufstiegsfortbildung haben daher äußerst gute Chancen auf eine Führungsposition, und das ganz ohne Studium. Das macht ein/-e Geprüfte/-r Handelsfachwirt/-in: Ein gutes Beispiel ist der Handelsfachwirt. Zu finden ist er in allen Wirtschaftszweigen im Groß- und Einzelhandel sowie in der Handelsvermittlung. Dabei bekleiden die Fachwirte in der Regel Positionen im mittleren Management, zum Beispiel als Markt- oder Filialleiter, Abteilungs- oder Bereichsleiter sowie Projektleiter. Aber auch für selbstständige Unternehmer kleiner oder mittlerer Betriebe ist eine Weiterbildung zum Handelsfachwirt sinnvoll. Die Tätigkeit der Handelsfachwirte ist äußerst vielseitig und abwechslungsreich, denn aufgrund der breit angelegten Ausbildung können sie eine Vielzahl von Aufgaben übernehmen: Ein- und Verkauf, Personalmanagement, Finanz- und Rechnungswesen, Marketing und Werbung. Auch Verkaufsverhandlungen gehören zum Aufgabenbereich. Die Fortbildung zum Geprüften Handelsfachwirt schließt mit einer anerkannten Prüfung vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK) ab.

Weitere Informationen

Geprüfte/-r Medienfachwirt/-in (IHK)

Auf Anfrage

Karriere dank Fachwirt: Sie möchten sich innerhalb kürzester Zeit für das mittlere Management qualifizieren, und das ganz ohne Studium? Dann ist die Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt möglicherweise der ideale Weg für Sie. Hier erlernen Sie, aufbauend auf Ihrer praktischen Erfahrung in Ihrem Ausbildungsberuf, die für eine Führungsposition notwendigen Zusatzkenntnisse und können so Ihre Karriere beschleunigen – zum Beispiel als Geprüfter Medienfachwirt. Das macht ein/-e Geprüfte/-r Medienfachwirt/-in: Die Aufgaben eines Medienfachwirts sind so vielfältig wie die Branche selbst – er kann sowohl kreativ und gestalterisch als auch technisch oder betriebswirtschaftlich tätig werden. Medienfachwirte sind zum Beispiel involviert in die Planung, Entwicklung und Gestaltung unterschiedlichster Medienprodukte und kontrollieren sie dabei auf ihre Qualität und ihre Kosten. Auch die rechtlichen Aspekte können in ihrer Verantwortung liegen. Da Medienfachwirte verantwortungsvolle Führungsaufgaben wahrnehmen und im Betrieb auch als Ausbilder fungieren können, sind Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen eine ideale Basis für den Erfolg im Job. IHK-geprüft: Die Fortbildung zum Geprüften Medienfachwirt schließt mit einer anerkannten Prüfung vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK) ab.

Weitere Informationen

Geprüfte/-r Tourismusfachwirt/-in (IHK)

Auf Anfrage

Karriere dank Fachwirt: Für alle, die beruflich weiter kommen möchten und einen größeren Verantwortungsbereich anstreben, eignet sich die Aufstiegsfortbildung zum Geprüften Tourismusfachwirt ideal. Insbesondere dann, wenn ein langwieriges Studium nicht in Frage kommt – denn der Fachwirt sattelt sozusagen auf die klassische Ausbildung auf und vertieft das Berufswissen um die nötigen Kenntnisse, die für eine Führungsposition benötigt werden. Das macht ein/-e Geprüfte/-r Tourismusfachwirt/-in: Dieser Fachwirt findet seine Beschäftigung natürlich in der Tourismusbranche. Dabei nimmt er in erster Linie Aufgaben im Management und der Unternehmensführung wahr und beschäftigt sich mit Organisation und Planung: Die Entwicklung von Ideen und Strategien und Unternehmenszielen gehört zum Beispiel zu seinem Portfolio. Aber auch Kostenanalysen, Abrechnungen und Kundenberatungen gehören zu seinem Tätigkeitsprofil. Ein abwechslungsreicher Beruf, der nicht nur am Schreibtisch ausgeübt wird, sondern durchaus auch selbst Reisetätigkeiten erfordert. IHK-geprüft: Die Fortbildung zum Geprüften Tourismusfachwirt schließt mit einer anerkannten Prüfung vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK) ab.

Weitere Informationen

Geprüfte/-r Tourismusfachwirt/-in (IHK)

Auf Anfrage

Karriere dank Fachwirt: Für alle, die beruflich weiter kommen möchten und einen größeren Verantwortungsbereich anstreben, eignet sich die Aufstiegsfortbildung zum Geprüften Tourismusfachwirt ideal. Insbesondere dann, wenn ein langwieriges Studium nicht in Frage kommt – denn der Fachwirt sattelt sozusagen auf die klassische Ausbildung auf und vertieft das Berufswissen um die nötigen Kenntnisse, die für eine Führungsposition benötigt werden. Das macht ein/-e Geprüfte/-r Tourismusfachwirt/-in: Dieser Fachwirt findet seine Beschäftigung natürlich in der Tourismusbranche. Dabei nimmt er in erster Linie Aufgaben im Management und der Unternehmensführung wahr und beschäftigt sich mit Organisation und Planung: Die Entwicklung von Ideen und Strategien und Unternehmenszielen gehört zum Beispiel zu seinem Portfolio. Aber auch Kostenanalysen, Abrechnungen und Kundenberatungen gehören zu seinem Tätigkeitsprofil. Ein abwechslungsreicher Beruf, der nicht nur am Schreibtisch ausgeübt wird, sondern durchaus auch selbst Reisetätigkeiten erfordert. Die Fortbildung zum Geprüften Tourismusfachwirt schließt mit einer anerkannten Prüfung vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK) ab.

Weitere Informationen

Geprüfte/-r Veranstaltungsfachwirt/-in (IHK)

Auf Anfrage

Karriere dank Fachwirt: Karriere ohne Studium – ist das realistisch? Ja: mit einer Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt. Wer einen klassischen Ausbildungsberuf abgeschlossen hat und eine Führungsposition anstrebt, sollte sich intensiv mit dieser lohnenden Weiterbildung auseinandersetzen, beispielsweise mit dem Veranstaltungsfachwirt. Das macht ein/-e Geprüfte/-r Veranstaltungsfachwirt/-in: Veranstaltungsfachwirte übernehmen eigenverantwortlich planerische und organisatorische Aufgaben, führen Veranstaltungen durch, können aber auch in den Bereichen Event-Controlling, Finanzwesen und Marketing eingesetzt werden. Sie planen Messen, Tagungen, Kongresse oder sonstige Kunst- oder Kulturveranstaltungen und leiten Mitarbeiter in den verschiedenen Phasen der Projektdurchführung an. Die Fortbildung zum Geprüften Veranstaltungsfachwirt schließt mit einer anerkannten Prüfung vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK) ab.

Weitere Informationen

Geprüfter Fachwirt - Geprüfte Fachwirtin für Vertrieb im Einzelhandel (IHK)

Auf Anfrage

Karriere dank Fachwirt: Um Führungsaufgaben zu übernehmen, reicht – je nach Branche und Arbeitgeber – eine klassische Ausbildung oftmals nicht aus. Was also tun, wenn ein Studium nicht in Frage kommt? Hier kommt die Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt ins Spiel. Sie setzt auf bereits erworbene Praxiskenntnisse und ergänzt diese um theoretisches Fachwissen vor allem im Bereich der Betriebswirtschaftslehre. So sind die Absolventen optimal auf den nächsten Karriereschritt vorbereitet, zum Beispiel als Geprüfter Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel. Das macht ein Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel: Geprüfte Fachwirte für Vertrieb im Einzelhandel sind für die Erarbeitung von kunden- und serviceorientierten Vertriebskonzepten verantwortlich und setzen sie um. Sie analysieren die entsprechenden Märkte und entwickeln darauf aufbauend Marketingkonzepte. Sie steuern den Vertrieb und die Bestandsführung und optimieren das Sortiment. Weiter sind sie für das Beschwerde- und Qualitätsmanagement zuständig. Im Rahmen des Personalwesens sind sie für die Führung und Entwicklung der unterstellten Mitarbeiter zuständig, organisieren die Berufsausbildung und übernehmen personalwirtschaftliche Aufgaben. Die Fortbildung zum/r Geprüften Fachwirt/in für Vertrieb im Einzelhandel schließt mit einer anerkannten Prüfung vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK) ab.

Weitere Informationen

Grundlagen des Case Management im Gesundheitswesen

Auf Anfrage

Das Case Management ist ein wichtiges Arbeitsfeld im komplexen Sozial- und Gesundheitssystem und dient im Einzelnen der Unterstützung, Behandlung, Begleitung, Förderung und Versorgung von Menschen. Es umfasst u. a. die gezielte und übergreifende Leistungssteuerung von der Planung bis zur Evaluation von Behandlungsmaßnahmen. Dieses Modul soll Mitarbeiter an den entsprechenden Stellen im Sozial- und Gesundheitssystem befähigen, unter komplexen Bedingungen Hilfemöglichkeiten abzustimmen und die vorhandenen institutionellen Ressourcen im Gemeinwesen oder Arbeitsfeld koordinierend heranzuziehen. Der Kurs ist so breit aufgestellt, dass Sie die Inhalte als Teilnehmer leicht auf Ihr jeweiliges spezielles Arbeitsfeld und die dortigen Herausforderungen des Case Managements übertragen können. Auch Gruppenarbeit kann dabei ggf. Bestandteil sein.

Weitere Informationen

Kaufmann - Kauffrau für Dialogmarketing - Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung - geringe Vorkenntnisse (IHK)

Auf Anfrage

Sie haben praktische Erfahrung in mehrjähriger Tätigkeit auf Fachkraft-Niveau in einem Berufsfeld erworben, kommen aber ohne den entsprechenden Abschluss beruflich nicht voran? Für Menschen wie Sie gibt es die sogenannte Externenregelung: Wer einschlägige Berufserfahrung nachweisen kann, wird gegebenenfalls von der Kammer zur Abschlussprüfung eines Berufes zugelassen, ohne die Ausbildung/Umschulung zu durchlaufen. Ziel dieser Vorbereitung ist es, Ihre praktischen Kenntnisse mit dem theoretischen Wissen zu ergänzen, das für den Prüfungserfolg benötigt wird.

Weitere Informationen

Kaufmann - Kauffrau im Groß- und Außenhandel - Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung - geringe Vorkenntnisse (IHK)

Auf Anfrage

Sie haben praktische Erfahrung in mehrjähriger Tätigkeit auf Fachkraft-Niveau in einem Berufsfeld erworben, kommen aber ohne den entsprechenden Abschluss beruflich nicht voran? Für Menschen wie Sie gibt es die sogenannte Externenregelung: Wer einschlägige Berufserfahrung nachweisen kann, wird gegebenenfalls von der Kammer zur Abschlussprüfung eines Berufes zugelassen, ohne die Ausbildung/Umschulung zu durchlaufen. Ziel dieser Vorbereitung ist es, Ihre praktischen Kenntnisse mit dem theoretischen Wissen zu ergänzen, das für den Prüfungserfolg benötigt wird.

Weitere Informationen

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel - Vorbereitung auf Externenprüfung / Externenregelung - geringe Vorkenntnisse - Intensivkurs (IHK)

Auf Anfrage

Um trotz fehlender Ausbildung einen angesehenen Berufsabschluss zu erwerben, gibt es für Berufserfahrene die Möglichkeit, eine Externenprüfung vor der IHK abzulegen. Dies gilt auch für den Beruf des Kaufmanns beziehungsweise der Kauffrau im Groß- und Außenhandel. Im Rahmen dieser Maßnahme werden die Teilnehmenden umfassend auf die Externenprüfung vorbereitet. Die gezielte Vorbereitung auf die Prüfung ist sinnvoll, da neben praktischen Fähigkeiten auch theoretische Inhalte der Ausbildung geprüft werden, die viele Externe im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeiten in der Regel nicht gelernt haben. Die individuelle Vorbereitung auf die Abschlussprüfung wird nach einer ausführlichen persönlichen Bildungsberatung für Sie zusammengestellt und richtet sich nach Ihren Vorkenntnissen.

Weitere Informationen

Kaufmännischer Schriftverkehr - Inhaltliche und rechtliche Grundlagen

Auf Anfrage

Geschäftlicher Schriftverkehr im Berufsalltag repräsentiert das Unternehmen häufig nach außen. Korrekte Geschäftsdokumente sind hierbei nicht nur wegen der Rechtssicherheit, sondern auch für einen reibungslosen Ablauf und zufriedene Kunden unabdingbar. Dieses Modul vermittelt Ihnen grundlegende Fertigkeiten und Kenntnisse zur Erstellung und zum Umgang mit kaufmännischen Schriftstücken. Dieser Kurs bildet den zweiten Teil zu diesem Thema und baut auf dem Modul Kaufmännischer Schriftverkehr - Schreib- und Gestaltungsregeln auf. Er behandelt, entlang der grundlegenden Geschäftsprozesse in Handel und Fertigung, die Inhalte der wichtigsten Dokumente etwa aus Prozesssicht und rechtlicher Sicht. Andere wichtige Aspekte wie Aufbewahrungspflichten, Datenschutz und Urheberrecht ergänzen den Stoff.

Weitere Informationen

Kommunikation Grundlagen, Assistenz & Sekretariat

Auf Anfrage

Beruflicher Erfolg ist im Wesentlichen davon abhängig, wie wir kommunizieren. Menschen, die aktiv zuhören, die auf die Signale ihres Gegenübers hören und situationsgerecht darauf reagieren können, sind erfolgreicher – egal, ob in der Kommunikation mit Kunden oder in der unternehmenseigenen Kommunikation. Lernen Sie, Ihr Sprachverhalten bewusst zu steuern und erreichen Sie, dass ihre Botschaft beim Gesprächspartner positiv ankommt. In Rollenspielen, Einzel- und Gruppenaufgaben trainieren Sie die Regeln für ergebnisorientierte Kommunikation in der beruflichen Zusammenarbeit.

Weitere Informationen

Kultursensible Pflege und interkulturelle Kommunikation

Auf Anfrage

Im Gesundheitssystem nimmt der tägliche Umgang mit älteren und gebrechlichen sowie kranken Menschen aus anderen Ländern ständig zu. Aufgrund der unterschiedlichen Erziehung und der Lebensführung sind Konflikte nicht ausgeschlossen. Sie erhalten in diesem Kurs einen Einblick in andere Kulturen und deren Unterschiedlichkeit zu unserer Kultur. Ihnen werden Möglichkeiten aufgezeigt, um ein vernünftiges, gesundes Miteinander zu erreichen. Sie lernen, warum ein bestimmtes Verhalten beiderseits zu Unmut führen kann und haben somit die Möglichkeit, hier aufklärend einzuwirken.

Weitere Informationen

Marketing

Auf Anfrage

Branchenunabhängig ist das Wissen qualifizierter Fach- und Führungskräfte im Marketingbereich gefragt, die die wichtigsten Merkmale des Marketings kennen und in das betriebliche Tätigkeitsspektrum einordnen. Sie führen ihre Erkenntnisse über Absatzmärkte, Käuferverhalten und Marketingprodukte in einer Marketingstrategie zusammen. Dieses Modul bietet eine Einführung in das strategische Marketing, die Unternehmenspolitik und die Markt- und Marketingforschung. Sie beschäftigen sich mit der Markterschließung und -positionierung und lernen die verschiedenen Marketinginstrumente kennen und anwenden.

Weitere Informationen

PR / Marketing für Umwelt und Naturschutz

Auf Anfrage

Das Thema Umweltschutz ist in nahezu allen Bereich der Wirtschaft und der Politik ein wichtiges Aufgabengebiet. Unternehmen und Verbände und Kommunen benötigen eine wirksame Öffentlichkeitsarbeit, um auf den Informations- und Meinungsmärkten bestehen zu können. Diese muss auf die Wünsche und die Bedürfnisse der Öffentlichkeit abgestimmt sein. Weiterhin soll die Öffentlichkeitsarbeit ein positives Bild der Organisation aufbauen oder ein negatives Bild korrigieren.Dazu müssen zielgruppengerechte Marketing- und Werbemaßnahmen koordiniert werden.Die Maßnahmen werden überwacht und deren Ergebnisse kontrolliert. Aus diesen Ergebnissen können anschließend neue Kampagnen abgeleitet werden.

Weitere Informationen

Printspezialist - Printspezialistin

Auf Anfrage

Im Berufsalltag der Werbe- und Druckbranche reicht es nicht aus, nur einzelne Programme zu beherrschen. Im Vordergrund stehen der reibungslose Workflow und der Datenaustausch unter den Programmen. In diesem Kurs werden Ihnen in passender Reihenfolge und fachlich aufeinander aufbauend Kenntnisse im Umgang mit professionellen Softwarelösungen vermittelt.

Weitere Informationen

Projektmanagement Aufbau II - Projektüberwachung, -steuerung und -abschluss

Auf Anfrage

Der Projektmanagement-Alltag ist alles andere als ein systematisches Abarbeiten einer Methode. Vielmehr gilt es, die gelernte Methode in der lebendigen und immer anders verlaufenden Praxis des Alltags als Werkzeug zu gebrauchen. Mit Hilfe von Projektsimulationssoftware gehen Sie in Casestudies und simulieren im Praxistraining alltägliche und besondere Herausforderungen. Sie trainieren die Projektsteuerung, üben die Überwachung und das Controlling und die immer wieder notwendige Korrektur des Plans. Die Optimierung der Projektdokumentation und -kommunikation rundet den Kurs ab.

Weitere Informationen

SEM und SEO - Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung

Auf Anfrage

Die Welt guckt durch die Brille der Suchmaschine. Eine Internetpräsenz, die nicht für Suchmaschinen optimiert wurde, ist wie ein Plakat in der Inneseite eines Tunnels oder an einem verlassenen Ort: Es wird kaum bemerkt. Neben der Optimierung Ihres Webauftrittes bieten Suchmaschinen aber auch noch ganz andere Möglichkeiten. Durch gezielte Marketingmaßnahmen und Suchmaschinenwerbung können Sie die Wahrnehmung Ihrer Webpräsenz deutlich erhöhen und den Erfolg durch viele Tools auch messen und steuern. Dabei ist ein sich ständig veränderndes Spezialwissen erforderlich, denn die Suchmaschinen und die Möglichkeiten der gezielten Werbung werden permanent weiterentwickelt. In diesem Kurs werden Sie auf den aktuellen Stand gebracht und lernen den gezielten Einsatz von Suchmaschinenkampagnen.

Weitere Informationen

Social Media Manager

Auf Anfrage

Als wichtiger Bestandteil der Unternehmenskommunikation bieten soziale Medien viele Chancen und Möglichkeiten. Aber auch die besonderen Herausforderungen und Risiken gilt es zu kennen. Mit klaren Zielsetzungen und Strategien sind Sie gut gewappnet, um das Potenzial sozialer Netzwerke zu nutzen. Sie setzen sich mit Chancen und Risiken auseinander und lernen, sie zu bewerten. Sie werden für den Wandel bei Kunden, Unternehmen und Mitarbeitern sensibilisiert und lernen, eigene Konzepte zum Einsatz von Social-Media-Plattformen zu entwickeln. Der praktische Umgang mit konkreten Plattformen und klassischen Tools rundet die Weiterbildung ab. Wer den praktischen Umgang mit Social Media weiter vertiefen möchte, kann idealerweise die Weiterbildung zum Social-Media-Operator anschließen. Sie nimmt u. a. die medienübergreifende Konzeption und Nutzung von Inhalten in den Blick und umfasst eine intensive Schulung für den Einsatz der einzelnen Tools.

Weitere Informationen