Schul- und Berufsabschlüsse

Fachinformatiker - Fachinformatikerin, Anwendungsentwicklung - Umschulung (IHK)

03.02.2020 bis 06.09.2021
03.08.2020 bis 07.03.2022
01.02.2021 bis 05.09.2022

Informationstechnologie (IT) und Systemsoftware gehören in allen Wirtschaftsfeldern zu den grundlegenden organisatorischen Hilfsmitteln. Der Erfolg nahezu sämtlicher Arbeitsabläufe im Alltag sowie deren Weiterentwicklung hängen von der Effektivität, Flexibilität und Anwenderfreundlichkeit der IT eines Unternehmens ab. An den Schnittstellen zwischen betrieblichen Abläufen und deren Abbildung und Steuerung durch EDV setzen Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung - kurz FIAE - die praktischen Anforderungen in komplexe Softwaresysteme um. Sie konzipieren und realisieren kundenspezifische Anwendungen; sie testen, dokumentieren und modifizieren bestehende Software, und sie entwickeln anwendungsgerechte und ergonomische Bedienoberflächen. Kunden und Benutzern stehen sie für die fachliche Beratung, Betreuung und Schulung zur Verfügung. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild bekommt man im nachfolgenden Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/computer-und-it/fachinformatiker-in-anwendungsentwicklung/

Weitere Informationen

Fachinformatiker - Fachinformatikerin, Anwendungsentwicklung - Umschulung (IHK) (Praktikum 9 Monate)

03.02.2020 bis 30.08.2021
03.08.2020 bis 28.02.2022
01.02.2021 bis 29.08.2022

Informationstechnologie (IT) und Systemsoftware gehören in allen Wirtschaftsfeldern zu den grundlegenden organisatorischen Hilfsmitteln. Der Erfolg nahezu sämtlicher Arbeitsabläufe im Alltag sowie deren Weiterentwicklung hängen von der Effektivität, Flexibilität und Anwenderfreundlichkeit der IT eines Unternehmens ab. An den Schnittstellen zwischen betrieblichen Abläufen und deren Abbildung und Steuerung durch EDV setzen Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung - kurz FIAE - die praktischen Anforderungen in komplexe Softwaresysteme um. Sie konzipieren und realisieren kundenspezifische Anwendungen; sie testen, dokumentieren und modifizieren bestehende Software, und sie entwickeln anwendungsgerechte und ergonomische Bedienoberflächen. Kunden und Benutzern stehen sie für die fachliche Beratung, Betreuung und Schulung zur Verfügung. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild bekommt man im nachfolgenden Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/computer-und-it/fachinformatiker-in-anwendungsentwicklung/

Weitere Informationen

Fachinformatiker - Fachinformatikerin, Systemintegration - Umschulung (IHK)

03.02.2020 bis 06.09.2021
03.08.2020 bis 07.03.2022
01.02.2021 bis 05.09.2022

Fachinformatiker/-in ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf in den Bereichen Informatik und Informationstechnologie. Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Systemintegration - kurz FISI - planen, installieren, warten und administrieren Systeme sowie Netzwerke und setzen Kenntnisse im Bereich der Betriebssysteme, Rechnernetztechniken und Protokolle ein. Sie sind aber auch für das Thema IT-Sicherheit (Firewalls, Verschlüsselung, etc.) verantwortlich. Eine typische Beschäftigung nach der Ausbildung ist Systemadministrator und Systemintegrator, auch als Netzwerkadministrator bezeichnet. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Weitere Informationen

Fachinformatiker - Fachinformatikerin, Systemintegration - Umschulung (IHK) (Praktikum 9 Monate)

03.02.2020 bis 30.08.2021
03.08.2020 bis 28.02.2022
01.02.2021 bis 29.08.2022

Fachinformatiker/-in ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf in den Bereichen Informatik und Informationstechnologie. Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Systemintegration - kurz FISI - planen, installieren, warten und administrieren Systeme sowie Netzwerke und setzen Kenntnisse im Bereich der Betriebssysteme, Rechnernetztechniken und Protokolle ein. Sie sind aber auch für das Thema IT-Sicherheit (Firewalls, Verschlüsselung, etc.) verantwortlich. Eine typische Beschäftigung nach der Ausbildung ist Systemadministrator und Systemintegrator, auch als Netzwerkadministrator bezeichnet. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Weitere Informationen

Fachkraft für Schutz und Sicherheit - Umschulung (IHK)

03.02.2020 bis 06.09.2021
03.08.2020 bis 07.03.2022
01.02.2021 bis 05.09.2022

Fachkräfte für Schutz und Sicherheit unterstützen die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Die Security-Experten sichern Personen, schützen Objekte, Werte und Anlagen durch präventive Maßnahmen und ggf. durch Gefahrenabwehr. Sie arbeiten im Objekt- und Anlagenschutz und finden weitere Einsatzgebiete bei Verkehrs- und Veranstaltungsdiensten sowie im Werte- und Personenschutz im privaten und öffentlichen Bereich. Als Dienstleister sind sie kundenorientiert tätig auf der Grundlage von Rechtsvorschriften, technischen und organisatorischen Vorgaben, Regelwerken sowie spezifischen Arbeitsanweisungen. Sie überprüfen und überwachen die Einhaltung objektbezogener Schutz- und Sicherheitsvorschriften, insbesondere Arbeitsschutz, Brandschutz, Umweltschutz und Datenschutz. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Erste Einblicke in das Berufsbild bietet dieses Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/dienstleistung/fachkraft-schutz-und-sicherheit/

Weitere Informationen

Fachkraft für Schutz und Sicherheit - Umschulung (IHK) (Praktikum 9 Monate)

03.02.2020 bis 30.08.2021
03.08.2020 bis 28.02.2022
01.02.2021 bis 29.08.2022

Fachkräfte für Schutz und Sicherheit unterstützen die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Die Security-Experten sichern Personen, schützen Objekte, Werte und Anlagen durch präventive Maßnahmen und ggf. durch Gefahrenabwehr. Sie arbeiten im Objekt- und Anlagenschutz und finden weitere Einsatzgebiete bei Verkehrs- und Veranstaltungsdiensten sowie im Werte- und Personenschutz im privaten und öffentlichen Bereich. Als Dienstleister sind sie kundenorientiert tätig auf der Grundlage von Rechtsvorschriften, technischen und organisatorischen Vorgaben, Regelwerken sowie spezifischen Arbeitsanweisungen. Sie überprüfen und überwachen die Einhaltung objektbezogener Schutz- und Sicherheitsvorschriften, insbesondere Arbeitsschutz, Brandschutz, Umweltschutz und Datenschutz. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Erste Einblicke in das Berufsbild bietet dieses Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/dienstleistung/fachkraft-schutz-und-sicherheit/

Weitere Informationen

Fachkraft Lagerlogistik - Umschulung (IHK)

03.02.2020 bis 06.09.2021
03.08.2020 bis 07.03.2022
01.02.2021 bis 05.09.2022

Hier dreht sich alles um die Kernaufgabe der Logistik: die richtigen Güter zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Menge am richtigen Ort zur Verfügung zu stellen - und das zu möglichst niedrigen Kosten. Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Güter an, kontrollieren sie und lagern sie sachgerecht. Sie stellen Lieferungen und Tourenpläne zusammen, verladen und versenden Güter. Dazu müssen sie über umfassende wirtschaftlich-organisatorische Kenntnisse verfügen, um geeignete Lieferanten und Lieferwege zu ermitteln und logistische Prozesse zu optimieren. Fachleute für Lagerlogistik sind dabei in vielen Branchen beschäftigt. Infrage kommen prinzipiell alle Betriebe, die über eine Lagerhaltung verfügen. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Erste Einblicke in das Berufsbild der Fachkräfte für Lagerlogistik bietet dieses Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/verkehr-logistik-und-transport/fachkraft-lagerlogistik/

Weitere Informationen

Fachlagerist - Fachlageristin - Umschulung (IHK)

03.02.2020 bis 22.02.2021
03.08.2020 bis 23.08.2021
01.02.2021 bis 21.02.2022

Zur Kernaufgabe der Logistik gehört es, die richtigen Güter zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Menge am richtigen Ort zu möglichst niedrigen Kosten zur Verfügung zu stellen. Die Hauptaufgabe von Fachlageristen ist, Waren fachgerecht zu lagern, zu verwalten und zu versenden. Sie sind dabei in vielen Branchen beschäftigt. Infrage kommen alle Betriebe, die über eine Lagerhaltung verfügen. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 3 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild bietet das nachfolgende Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/verkehr-logistik-und-transport/fachlagerist-in/

Weitere Informationen

Immobilienkaufmann - Immobilienkauffrau - Umschulung (IHK)

03.02.2020 bis 06.09.2021
03.08.2020 bis 07.03.2022
01.02.2021 bis 05.09.2022

Ob jemand privat eine schöne Wohnung sucht oder eine Firma nach geeigneten Büroräumen Ausschau hält: Immobilienkaufleute können dabei helfen, das passende Objekt zu finden. Auch in der Verwaltung von Immobilien werden sie als Experten in Sachen Grundstücks- und Wohnungswirtschaft beschäftigt. Sie beraten Kunden, erwerben und verwalten Immobilien, vermitteln, vermieten, verpachten oder verkaufen sie. Außerdem begleiten sie Bauvorhaben und erstellen Finanzierungskonzepte. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild der Immobilienkaufleute bekommt man im nachfolgenden Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/finanzen-und-marketing/immobilienkaufmann-frau/

Weitere Informationen

Immobilienkaufmann - Immobilienkauffrau - Umschulung (IHK) (Praktikum 9 Monate)

03.02.2020 bis 30.08.2021
03.08.2020 bis 28.02.2022
01.02.2021 bis 29.08.2022

Ob jemand privat eine schöne Wohnung sucht oder eine Firma nach geeigneten Büroräumen Ausschau hält: Immobilienkaufleute können dabei helfen, das passende Objekt zu finden. Auch in der Verwaltung von Immobilien werden sie als Experten in Sachen Grundstücks- und Wohnungswirtschaft beschäftigt. Sie beraten Kunden, erwerben und verwalten Immobilien, vermitteln, vermieten, verpachten oder verkaufen sie. Außerdem begleiten sie Bauvorhaben und erstellen Finanzierungskonzepte. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild der Immobilienkaufleute bekommt man im nachfolgenden Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/finanzen-und-marketing/immobilienkaufmann-frau/

Weitere Informationen

Industriekaufmann - Industriekauffrau - Umschulung (IHK)

03.02.2020 bis 06.09.2021
03.08.2020 bis 07.03.2022
01.02.2021 bis 05.09.2022

Industriekaufleute sind kaufmännische Allrounder, die in nahezu allen Wirtschaftsbereichen Beschäftigung finden. Sämtliche Industriegüter müssen produziert, vermarktet und verkauft werden, und Wirtschaftskaufleute wirken bei der Planung und Durchführung dieser Prozesse in allen Phasen mit. Die Umschulung zum/-r Industriekaufmann/-frau bereitet Sie darauf vor, sich mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen zu befassen. Die Umschulung beim dauert nur 24 Monate und endet mit dem IHK-Abschluss. Industriekaufmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz. Die Ausbildungsinhalte richten sich nach der bundeseinheitlichen Ausbildungsverordnung und dem Rahmenlehrplan des Berufsbildes. Die Fertigkeiten und Kenntnisse werden handlungsorientiert und praxisnah vermittelt. Einen ersten Einblick in das Berufsbild der Industriekaufleute bekommt man im nachfolgenden Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/wirtschaft-und-sekretariat/industrie-kaufmann-frau/

Weitere Informationen

IT-System-Kaufmann - IT-System-Kauffrau - Umschulung (IHK)

03.02.2020 bis 06.09.2021
03.08.2020 bis 07.03.2022
01.02.2021 bis 05.09.2022

IT-Systemkaufleute konzipieren und realisieren kundenspezifische Projekte. Sie beraten und schulen Kunden, entwickeln Marketingstrategien, arbeiten Angebote aus und rechnen Aufträge ab. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild der IT-Systemkaufleute bekommt man im nachfolgenden Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/it-system-kaufmann-frau/

Weitere Informationen

Kaufmann - Kauffrau für Büromanagement - Umschulung (IHK)

03.02.2020 bis 06.09.2021
03.08.2020 bis 07.03.2022
01.02.2021 bis 05.09.2022

Kaufleute für Büromanagement übernehmen als Allrounder im Unternehmen vielfältige organisatorische und verwaltende Aufgaben. Sie erledigen den internen und externen Schriftverkehr, koordinieren und überwachen Termine, bereiten Konferenzen vor und erstellen Präsentationen. Unter Beachtung des Datenschutzes und aller rechtlichen Vorgaben betreuen Kaufleute für Büromanagement Kunden, wirken bei der Auftragsabwicklung oder auch im Vertrieb mit. Die Tätigkeitsbereiche des Office-Managements können beispielsweise auch im Rechnungswesen, im Marketing, in der üffentlichkeitsarbeit, im Veranstaltungsmanagement oder in der Personal- und Lagerwirtschaft liegen. Während der Umschulung erfolgt eine Spezialisierung innerhalb von Wahlqualifikationen. Zum Ausbildungsjahr 2014/2015 wurde die Ausbildung in den Büroberufen neu geordnet. Die Berufsbezeichnung Kaufmann/-frau für Büromanagement löste die drei Berufe Bürokaufmann/-frau, Fachangestellte/r für Bürokommunikation und Kaufmann/-frau für Bürokommunikation ab. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild bietet das nachfolgende Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/wirtschaft-und-sekretariat/kaufmann-frau-bueromanagement/

Weitere Informationen

Kaufmann - Kauffrau für Büromanagement - Umschulung (IHK) (Praktikum 9 Monate)

03.02.2020 bis 30.08.2021
03.08.2020 bis 28.02.2022
01.02.2021 bis 29.08.2022

Kaufleute für Büromanagement übernehmen als Allrounder im Unternehmen vielfältige organisatorische und verwaltende Aufgaben. Sie erledigen den internen und externen Schriftverkehr, koordinieren und überwachen Termine, bereiten Konferenzen vor und erstellen Präsentationen. Unter Beachtung des Datenschutzes und aller rechtlichen Vorgaben betreuen Kaufleute für Büromanagement Kunden, wirken bei der Auftragsabwicklung oder auch im Vertrieb mit. Die Tätigkeitsbereiche des Office-Managements können beispielsweise auch im Rechnungswesen, im Marketing, in der üffentlichkeitsarbeit, im Veranstaltungsmanagement oder in der Personal- und Lagerwirtschaft liegen. Während der Umschulung erfolgt eine Spezialisierung innerhalb von Wahlqualifikationen. Zum Ausbildungsjahr 2014/2015 wurde die Ausbildung in den Büroberufen neu geordnet. Die Berufsbezeichnung Kaufmann/-frau für Büromanagement löste die drei Berufe Bürokaufmann/-frau, Fachangestellte/r für Bürokommunikation und Kaufmann/-frau für Bürokommunikation ab. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild bietet das nachfolgende Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/wirtschaft-und-sekretariat/kaufmann-frau-bueromanagement/

Weitere Informationen

Kaufmann - Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen - Umschulung (IHK)

03.02.2020 bis 06.09.2021
03.08.2020 bis 07.03.2022
01.02.2021 bis 05.09.2022

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung arbeiten in Unternehmen, die den Transport von Gütern und logistische Dienstleistungen planen, organisieren und überwachen. Des Weiteren gibt es in der Güterbeförderung, im Straßen- und Eisenbahnverkehr, in der Schifffahrt sowie bei Frachtfluggesellschaften oder Paket- und Kurierdiensten geeignete Tätigkeitsfelder. Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung organisieren den Versand und Umschlag sowie die Lagerung von Gütern, verkaufen Verkehrs- bzw. logistische Dienstleistungen und berücksichtigen dabei Zoll und außenwirtschaftliche Bestimmungen. Zu den weiteren Aufgaben gehören Preiskalkulation, Angebotserstellung, das Bearbeiten von Kundenreklamationen und Schadenmeldungen. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Erste Einblicke in das Berufsbild bietet dieses Video: http://berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/wirtschaft-und-sekretariat/kaufmann-frau-spedition-und-logistikdienstleistung/

Weitere Informationen

Kaufmann - Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen - Umschulung (IHK) (Praktikum 9 Monate)

03.02.2020 bis 30.08.2021
03.08.2020 bis 28.02.2022
01.02.2021 bis 29.08.2022

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung arbeiten in Unternehmen, die den Transport von Gütern und logistische Dienstleistungen planen, organisieren und überwachen. Des Weiteren gibt es in der Güterbeförderung, im Straßen- und Eisenbahnverkehr, in der Schifffahrt sowie bei Frachtfluggesellschaften oder Paket- und Kurierdiensten geeignete Tätigkeitsfelder. Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung organisieren den Versand und Umschlag sowie die Lagerung von Gütern, verkaufen Verkehrs- bzw. logistische Dienstleistungen und berücksichtigen dabei Zoll und außenwirtschaftliche Bestimmungen. Zu den weiteren Aufgaben gehören Preiskalkulation, Angebotserstellung, das Bearbeiten von Kundenreklamationen und Schadenmeldungen. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Erste Einblicke in das Berufsbild bietet dieses Video: http://berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/wirtschaft-und-sekretariat/kaufmann-frau-spedition-und-logistikdienstleistung/

Weitere Informationen

Kaufmann - Kauffrau für Tourismus und Freizeit - Umschulung (IHK)

03.02.2020 bis 06.09.2021
03.08.2020 bis 07.03.2022
01.02.2021 bis 05.09.2022

Die Deutschen reisen gern, und Deutschland selbst ist das beliebteste Reiseziel. Auch aus diesem Grund hat sich die Freizeit- und Tourismusbranche zu einer Schlüsselbranche entwickelt, die seit Jahren stabile Wachstumszahlen präsentiert. Kaufleute für Tourismus und Freizeit sind u. a. in Tourismus- und Freizeitorganisationen, Tourismusstellen, touristischen Branchenverbänden, Freizeitbädern, Freizeit- und Ferienparks, Campingplätzen, Marinas, touristisch orientierten Verkehrsunternehmen sowie Unternehmen und Organisationen des Gesundheits- und Wellnesstourismus tätig. Sie entwickeln, vermitteln und verkaufen touristische und freizeitwirtschaftliche Produkte und Dienstleistungen, koordinieren regionale und lokale Angebote nach Kundenwünschen, informieren über touristische Leistungen und Attraktionen, auch in einer Fremdsprache. Sie führen Veranstaltungen durch und wirken mit bei der Entwicklung und Umsetzung von Marketingmaßnahmen. Damit eröffnen sich Kaufleuten für Tourismus und Freizeit viele Einsatzmöglichkeiten in einem Berufsfeld mit Zukunft. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild bietet das nachfolgende Video: http://berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/wirtschaft-und-sekretariat/kaufmann-frau-tourismus-und-freizeit/

Weitere Informationen

Kaufmann - Kauffrau im Gesundheitswesen - Umschulung (IHK)

03.02.2020 bis 06.09.2021
03.08.2020 bis 07.03.2022
01.02.2021 bis 05.09.2022

Die Gesundheitsbranche ist einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren in Deutschland. Die Dienstleistungen in ihren unterschiedlichen Arbeitsgebieten bedürfen effektiver und effizienter Organisation. Dies ist das Tätigkeitsfeld der Kaufleute im Gesundheitswesen. Zu ihren Aufgaben zählen Kundenbetreuung, Erfassung von Patientendaten, Anwendung sozial- und gesundheitsrechtlicher Regelungen und Abrechnung von Leistungen. Zudem beschaffen sie Materialien und Dienstleistungen und entwickeln Marketingstrategien, wirken beim Qualitätsmanagement, im Finanz- und Rechnungswesen oder in der Personalwirtschaft mit. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild der Kaufleute im Gesundheitswesen bekommt man im nachfolgenden Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/kaufmann-frau-gesundheitswesen/

Weitere Informationen

Kaufmann - Kauffrau im Gesundheitswesen - Umschulung (IHK) (Praktikum 9 Monate)

03.02.2020 bis 30.08.2021
03.08.2020 bis 28.02.2022
01.02.2021 bis 29.08.2022

Die Gesundheitsbranche ist einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren in Deutschland. Die Dienstleistungen in ihren unterschiedlichen Arbeitsgebieten bedürfen effektiver und effizienter Organisation. Dies ist das Tätigkeitsfeld der Kaufleute im Gesundheitswesen. Zu ihren Aufgaben zählen Kundenbetreuung, Erfassung von Patientendaten, Anwendung sozial- und gesundheitsrechtlicher Regelungen und Abrechnung von Leistungen. Zudem beschaffen sie Materialien und Dienstleistungen und entwickeln Marketingstrategien, wirken beim Qualitätsmanagement, im Finanz- und Rechnungswesen oder in der Personalwirtschaft mit. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild der Kaufleute im Gesundheitswesen bekommt man im nachfolgenden Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/kaufmann-frau-gesundheitswesen/

Weitere Informationen

Personaldienstleistungskaufmann - Personaldienstleistungskauffrau - Umschulung (IHK) (Praktikum 9 Monate)

03.02.2020 bis 30.08.2021
03.08.2020 bis 28.02.2022
01.02.2021 bis 29.08.2022

Personaldienstleistungskaufleute sind überwiegend in Personaldienstleistungsunternehmen und in den Personalabteilungen größerer Unternehmen tätig. Sie planen und führen die Personalbeschaffung durch, organisieren den Personaleinsatz und planen die Personalentwicklung. Weiter akquirieren und betreuen sie ihre Kunden, analysieren Arbeitsplätze und ermitteln den Personalbedarf. Sie sorgen außerdem für die Arbeitssicherheit und stellen den Gesundheitsschutz der Mitarbeiter sicher. Bei der Vielfalt des Tätigkeitsprofils müssen Personaldienstleistungskaufleute entsprechend viele Kompetenzen mitbringen. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild bekommt man im nachfolgenden Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/wirtschaft-und-sekretariat/personaldienstleistungskaufmann-frau/

Weitere Informationen

Personaldienstleistungskaufmann-Personaldienstleistungskauffrau - Umschulung (IHK)

03.02.2020 bis 06.09.2021
03.08.2020 bis 07.03.2022
01.02.2021 bis 05.09.2022

Personaldienstleistungskaufleute sind überwiegend in Personaldienstleistungsunternehmen und in den Personalabteilungen größerer Unternehmen tätig. Sie planen und führen die Personalbeschaffung durch, organisieren den Personaleinsatz und planen die Personalentwicklung. Weiter akquirieren und betreuen sie ihre Kunden, analysieren Arbeitsplätze und ermitteln den Personalbedarf. Sie sorgen außerdem für die Arbeitssicherheit und stellen den Gesundheitsschutz der Mitarbeiter sicher. Bei der Vielfalt des Tätigkeitsprofils müssen Personaldienstleistungskaufleute entsprechend viele Kompetenzen mitbringen. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild bekommt man im nachfolgenden Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/wirtschaft-und-sekretariat/personaldienstleistungskaufmann-frau/

Weitere Informationen

Sport- und Fitnesskaufmann - Sport- und Fitnesskauffrau - Umschulung (IHK)

03.02.2020 bis 06.09.2021
03.08.2020 bis 07.03.2022
01.02.2021 bis 05.09.2022

Der Fitnessmarkt ist weiter auf Wachstumskurs. Gesucht werden nicht nur Trainer, sondern -wie in allen Branchen- auch kaufmännische Fachkräfte. Sport- und Fitnesskaufleute übernehmen betriebswirtschaftliche, verwaltend-organisatorische und kundenorientierte Aufgaben in der Sportwirtschaft. Sie arbeiten überwiegend in den Verwaltungs- und Organisationsbereichen von Fitness- und Gesundheitsstudios, Sportvereinen und -verbänden. Außerdem sind sie in der öffentlichen und privaten Sport- und Sportstättenverwaltung tätig. Sie betreuen und beraten Kunden zu Sportangeboten, organisieren Sportveranstaltungen und übernehmen organisatorische Aufgaben im Controlling, im Rechnungswesen und im Personalbereich. Damit eröffnen sich Sport- und Fitnesskaufleuten viele Einsatzmöglichkeiten in einem Berufsfeld mit Zukunft. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild der Sport- und Fitnesskaufleute vermittelt folgendes Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/dienstleistung/tourismus-freizeit/sport-und-fitnesskaufmann-frau/

Weitere Informationen

Veranstaltungskaufmann - Veranstaltungskauffrau - Umschulung (IHK)

03.02.2020 bis 06.09.2021
03.08.2020 bis 07.03.2022
01.02.2021 bis 05.09.2022

Veranstaltungskaufleute konzipieren und organisieren Veranstaltungen und sorgen für deren reibungslosen Ablauf. Sie kalkulieren die Kosten und übernehmen alle kaufmännischen Aufgaben rund um die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen. Neben Organisationstalent und Kreativität verfügen sie u. a. über Kenntnisse in den Bereichen Projektmanagement, Veranstaltungstechnik, Catering und Logistik. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild bietet das nachfolgende Video: http://berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/wirtschaft-und-sekretariat/veranstaltungskaufmann-frau/

Weitere Informationen

Industriekaufmann - Industriekauffrau - Umschulung (IHK) (Praktikum 9 Monate)

03.08.2020 bis 28.02.2022
01.02.2021 bis 29.08.2022
02.08.2021 bis 27.02.2023

Industriekaufleute sind kaufmännische Allrounder, die in nahezu allen Wirtschaftsbereichen Beschäftigung finden. Sämtliche Industriegüter müssen produziert, vermarktet und verkauft werden, und Wirtschaftskaufleute wirken bei der Planung und Durchführung dieser Prozesse in allen Phasen mit. Die Umschulung zum/-r Industriekaufmann/-frau bereitet Sie darauf vor, sich mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen zu befassen. Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Einen ersten Einblick in das Berufsbild der Industriekaufleute bekommt man im nachfolgenden Video: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/wirtschaft-und-verwaltung/wirtschaft-und-sekretariat/industriekaufmann-frau/

Weitere Informationen