Energie und Umwelt

Energieberater/-in für Wohn- und Nichtwohngebäude

22.07.2019 bis 13.09.2019
14.10.2019 bis 06.12.2019

Energieberater informieren über die Möglichkeiten zur effizienten Verbrauchssenkung bei Modernisierungen und Sanierungen sowie zu Energiespar-Potenzialen bereits beim Neubau. Besonderes Augenmerk gilt den technischen und wirtschaftlichen Eigenschaften von Heizung, Dämmung, Lüftung, Klima- und Sanitäranlagen. Dieser Kurs weitet die benötigten Kenntnisse auch auf Nichtwohngebäude wie Industrie- und Gewerbegebäude, Schulen, Hallenbäder oder Krankenhäuser aus und vermittelt die Besonderheiten bei deren Beurteilung und Optimierung vor dem Hintergrund ihrer komplexen Energieströme. Das Thema der Abschlussprüfung lautet: Erstellung eines Energieberaterberichtes an einem Objekt. Das Zertifikat kann zur Vorlage beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) verwendet werden. Bei geeigneten Voraussetzungen ist es nach Kursabschluss möglich, sich als Energieeffizienzexperte bei der DENA für das Förderprogramm Vor-Ort-Beratung (BAFA) listen zu lassen. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Weiterbildung können Sie außerdem die Module Energieeffizient Bauen und Sanieren, Basics und Energieeffizient Bauen und Sanieren, Aufbaukurs belegen.

Weitere Informationen

Externe/-r Umweltauditor/-in

05.08.2019 bis 16.08.2019
02.09.2019 bis 13.09.2019
30.09.2019 bis 11.10.2019

Dieser Kurs vermittelt die Fach-, Führungs- und Methodenkompetenz eines Umweltmanagementbeauftragten zur Betreuung eines Umweltmanagementsystems nach DIN EN ISO 14001 bzw. EMAS III im Unternehmen. Sie erhalten die Grundlagen zur theoretischen und praktischen Ausbildung des Umweltmanagement-Auditors. Damit können Sie Ihre Qualifikation ergänzen oder sogar vervollständigen, z. B. eine Ausbildung im Qualitätsmanagement, da Unternehmen auch sogenannte Integrierte Managementsysteme einführen. Durch die Orientierung an der ISO 17021 wird das Fundament für eine Tätigkeit als externer Auditor gelegt.

Weitere Informationen

Energieberater/-in für energetisches Sanieren

19.08.2019 bis 11.11.2019
30.09.2019 bis 23.12.2019
11.11.2019 bis 03.02.2020

Der Energieverbrauch wird zu einem immer wichtigeren Aspekt - sowohl bei Neubauten als auch bei Maßnahmen zur Verbrauchssenkung im Rahmen von Modernisierungen und Sanierungen. Energieberater betrachten dabei vor allem die technischen und wirtschaftlichen Eigenschaften von Heizung, Dämmung, Lüftung, Klima- und Sanitäranlagen, um Optimierungsmöglichkeiten abzuleiten. Dieser Kurs vermittelt die entsprechenden Kenntnisse und endet im ersten Teil mit der Erstellung eines Energieberaterberichts an einem Objekt. Damit erhalten Sie ein Zertifikat, das zur Vorlage beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) verwendet werden kann. Der zweite Teil schult Sie in der Durchführung sachkundiger Baubetreuung, Bauüberwachung und Qualitätssicherung im Rahmen von energetischer Sanierung an Gebäuden und haustechnischen Anlagen. Damit qualifizieren Sie sich für die Zulassung als Energieeffizienz-Experte für die Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren der KfW und erfüllen die Anforderungen der DENA für die energetische Fachplanung und Baubegleitung von KfW-Effizienzhäusern und Einzelmaßnahmen.

Weitere Informationen

Energieberater/-in für bestehende "Nichtwohngebäude"

02.09.2019 bis 13.09.2019
25.11.2019 bis 06.12.2019

Besonders im bisher vernachlässigten Sektor der Nichtwohngebäude (wie z. B. Industrie- und Gewerbegebäude, Schulen, Hallenbäder, Krankenhäuser) steckt noch ein enormes Energie-Einsparpotenzial. In diesem Modul werden Sie in die Lage versetzt, die komplexen Energieströme in diesen unterschiedlich genutzten Gebäuden zu analysieren, zu bewerten und schließlich zu optimieren. Das Modul baut auf das Modul Energieberater auf. Hier werden die bestehenden Kenntnisse auf Nichtwohngebäude ausgeweitet und die Besonderheiten bei der Beurteilung von Nichtwohngebäuden detailliert vermittelt.

Weitere Informationen

Auditor/-in für Energiemanagement

Auf Anfrage

Klimaveränderungen, eine nachhaltige Energiepolitik und steigende Energiepreise verlangen von Unternehmen eine energieeffiziente Produktion. Mit Hilfe eines Energiemanagementsystems (EnMS) werden der Energieverbrauch und die Energiekosten systematisch und langfristig gesenkt. Dieser Kurs vermittelt Grundlagen zur theoretischen und praktischen Ausbildung des Energiemanagement-Auditors. Sie lernen dabei die Organisation, Durchführung und Nacharbeit von internen Audits kennen.

Weitere Informationen