Rechtsanwaltsfachangestellte / Rechtsanwaltsfachangestellter

Veranstaltungszeitraum:
30.11.2020 bis 29.11.2022
17.05.2021 bis 16.05.2023
Individueller Einstieg möglich:
ja
Förderungen möglich:
ja

Umschulung „Rechtsanwaltsfachangestellte/r

Hier ist Ihre neue Herausforderung auf dem ersten Arbeitsmarkt.

Ihr Berufsabschluss hat keine Zukunft?

Ihr Jurastudium konnten Sie nicht beenden?

Steigen Sie quer in den Bereich der Rechtsberufe ein, indem Sie sich bereits vorhandene Abschlüsse und Kenntnisse anerkennen lassen und gefördert nach nur 2 Jahren einen anerkannten Abschluss als Rechtanwaltsfachangestellte/r vorweisen können.

Bereits mit einem Jahr Berufspraxis können Sie, wenn Sie es wollen, auf der Karriereleiter ein weiteres Stück nach oben steigen und sich berufsbegleitend zum geprüften Rechtsfachwirt qualifizieren.

Der Beruf der/ des Rechtsanwaltsfachangestellten baut auf einer guten Kommunikationsfähigkeit und einem ausgeprägtem Organisationstalent auf.

Fachlich fundiert arbeiten Sie im direkten Kundenkontakt und managen gleichzeitig anfallende Büro- und Verwaltungsarbeiten. Als qualifizierte Fachkraft in einer Anwaltskanzlei oder in Rechtsabteilungen großer Unternehmen  betreuen Sie  Mandanten, organisieren das komplette Terminmanagement, arbeiten weitgehend selbstständig in den Bereichen Zwangsvollstreckung und Mahnwesen und halten Kontakt zu Gerichten.

2-jährige Umschulung mit Abschlussprüfung vor der Rechtsanwaltskammer

  • Kanzleiorganisation und Kommunikation
  • Moderne Geschäftskorrespondenz
  • Buchführung
  • Rechtsgrundlagen
    • Arbeits- und Sozialrecht; Zivilprozessrecht; Vollstreckungsrecht; Familien- und Erbrecht; Strafrecht und Strafprozessrecht; Kosten- und Gebührenrecht
  • Kanzleisoftware RA Micro für  Rechts- und Verwaltungsberufe
  • 6 Monate Praktikum

Ihr Ansprechpartner

Sandra Kunath

Telefonnummer: 
+49 341 22631-27

Unterlagen herunterladen