3D Produktvisualisierungen mit SolidWorks

Modulnummer: Z-X-2743-3

LLL:EXT:cs_zp_courses/Resources/Private/Language/locallang.xlf:funding_description

Termine und Informationen:

Termine:

03.01.2022
28.03.2022
20.06.2022

30 Wochen in Vollzeit
Kalender anzeigen

MoDiMiDoFrSaSo

Beschreibung: SolidWorks ist eine 3D-CAD-Software, mit der parametrische Modelle (Teile) erzeugt werden. Die Volumenmodelle werden anschließend mittels Einschränkung von Freiheitsgraden zu anderen Teilen positioniert. Somit entstehen Baugruppen. Von den Einzelteilen und Baugruppen können nun automatisiert Zeichnungen abgeleitet werden.
Anschließend können Sie die 3D-Konstruktionen mit Adobe® Photoshop® für wirkungsvolle fotorealistische Präsentationen weiter bearbeiten. Ebenso lassen sich Filmaufnahmen mit professionellen und branchenüblichen Effekten erstellen.
Erste repräsentative Konstruktionen und Produktentwürfe können Sie in Adobe Illustrator darstellen.
Unterrichtsform:

E-Learning/ Blended Learning / Virtuelles Klassenzimmer

Unterrichtszeiten: 08:00 – 16:00 Uhr
Abschluss:

Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung

Ort:

Z&P Schulung GmbH
Rabensteinplatz 1
04103 Leipzig

Kurs anfragen
zur Merkliste hinzugefügt
Kurs merken

  • Inhalte
    SolidWorks Basics


    SolidWorks Spezialanwendungen


    Blech
    Schweißen
    3D-Skizzen & Kurven
    Oberflächen
    Top-Down-Baugruppenmodellierung
    Adobe® Photoshop®


    Allgemeine Bedienkonzepte
    Ebenen
    Auswählen und Freistellen
    Masken und Stile
    Retusche
    Technische Farbkorrekturen
    Bilder für den Druck aufbereiten
    3D-Bearbeitung
    Texturieren
    Materialeigenschaften
    Beleuchtung
    Kombination von Foto und 3D
    Adobe® Illustrator®, Basics


    Pfade zeichnen, editieren
    Farben, Verläufe, Verlaufsgitter
    Bibliotheken, Blendenfleckenwerkzeug
    Plakatwerbung, Vektorisieren
    Produktdesign mit Adobe® Illustrator®


    Zeichnen- und Konstruieren-Techniken
    Muster, Grafikstile und Effekte
    Texturierung (Material und Farbe)
    3D-Illustrator-Werkzeuge
    Praxisprojekt
  • Zielgruppe
    Diese Weiterbildung richten sich an Personen aus dem gewerblich-technischen Bereich wie technische Zeichner, technische Systemplaner, Meister, Konstrukteure, Diplom-Ingenieure und Studienabbrecher technischer Studiengänge.
  • Zugangsvoraussetzungen
    Ein sicherer Umgang mit dem PC, räumliches Denken, Kreativität und die Beherrschung der deutschen Sprache (B2) sind Grundvoraussetzung für diesen Kurs.

    Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.
  • Perspektiven
    Für Personen mit der oben beschriebenen Fortbildung bestehen Beschäftigungsmöglichkeiten in allen Bereichen der gewerblichen und industriellen Wirtschaft. Als Einsatzgebiete in Frage kommen Ingenieurbüros oder aber auch Konstruktions- und Entwicklungsabteilungen im Maschinenbau, Werkzeugbau, Blechbearbeitung, Industrie- und Konsumgüter-Design, Schiffbau, Medizintechnik und Anlagenbau.

Weitere Kurse

Logistik-Mitarbeiter im Lager

Englisch für Lager- und Logistikberufe

Englisch ist in vielen Bereichen der Logistik-Branche mittlerweile ein wichtiger Bestandteil. Bei international aufgestellten Unternehmen bzw. bei einer internationalen Tourenplanung sind fundierte Englisch-Kenntnisse unabdingbar.
Mehr dazu erfahren
Administrator oder Programmierer vorm PC

Fachinformatiker/-in Systemintegration (IHK)

In der Fachrichtung Systemintegration beraten, planen, installieren und konfigurieren Fachinformatiker/-innen interne und externe Anwender bei Auswahl und dem Einsatz der Geräte und bei Projekten. Sie realisieren kundenspezifische Informations- und Kommunikationslösungen durch das Zusammenführen von Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen. Sie richten Netzwerke und andere…
Mehr dazu erfahren
Sicherheitsmitarbeiter, im Hintergrund Limousine mit zu beschützender Person

Kompetenzzentrum Schutz und Sicherheit

Die Inhalte des Lehrgangs orientieren sich an den spezifischen Anforderungen für die unterschiedlichen Tätigkeiten im Sicherheits- und Bewachungsgewerbe. Mit dem Basismodul (Abschluss mit IHK-Sachkundeprüfung) werden die Voraussetzungen für eine Arbeitsaufnahme in Unternehmen des Bewachungsgewerbes gelegt. In den anschließenden Aufbaukursen werden Kenntnisse und Fähigkeiten für spezielle…
Mehr dazu erfahren