Fördermöglichkeiten

Bildungsgutschein

  • Für Empfänger von SGB III (ALG I) oder SGB II (ALGII)
  • Für Beschäftigte in Kurzarbeit
  • WeGebAU

Deutsche Rentenversicherung

  • Die berufliche Rehabilitation gibt es, wenn die Ausführung der bisherigen Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich ist.

Berufsförderungsdienst

  • Zeitsoldat
  • freiwillig Wehrdienstleistender
  • Berufssoldat

BAföG

  • Für Jugendliche und junge Erwachsene, die eine Ausbildung entsprechend ihrer Eignung und Neigung absolvieren können

Projektförderung für kleine und mittlere Unternehmen

  • Steigerung der Anpassungsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Beschäftigten und Unternehmen
  • Erhaltung von Arbeitsplätzen
  • Die TN oder MA müssen Ihren Hauptwohnsitz oder Arbeitsort im Freistaat Sachsen haben.

Einzelbetriebliche Förderung

  • Für Unternehmen, Praktikanten, Werkstudenten, Azubis, ggf. Arbeitslose
  • Das Unternehmen muss Hauptsitz oder NL in Sachsen haben.

Weiterbildungsscheck Sachsen

  • Für Beschäftigte mit Arbeitsort oder Hauptwohnsitz Sachsen
  • Bis 80 % Kostenübernahme

Bildungsprämie (3. Förderperiode)

  • Für Beschäftigte, die mind. 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind
  • Für Beschäftigte, die Mutterschutz oder Elternzeit erhalten
  • Alle 2 Jahre nach Beratungsgespräch erhältlich
  • Der Bund übernimmt 50 % der Weiterbildungskosten bis max. 500,00 €

Programm WeGebAU

  • Für Beschäftigte ab 45 Jahre, max. 75 % Lehrgangskostenübernahme.
  • Für Beschäftigte unter 45 Jahre, max. 50 % Lehrgangskostenübernahme.
  • Für gering Qualifizierte oder Benachteiligte, bis zu 100 % Lehrgangskostenübernahme.
  • Bildungsgutscheinverfahren

Meister - BAföG

  • Staatliche Förderung für Aufstiegsfortbildungen
  • Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung.
  • Die Fortbildung muss mindestens 400 Stunden umfassen.